Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Unbedingter Wunsch, zu lernen
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Unbedingter Wunsch, zu lernen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 04.06.2016
Die neuen Schüler bekommen Unterricht in drei Modulen. Quelle: geb
Anzeige
Stadthagen

Sie kommen aus Syrien, Irak, Afghanistan und vereinzelt aus Afrika. Zu Beginn hat keiner von ihnen ein Wort Deutsch gesprochen.

In zwei regulären Sprachförderklassen und zwei Sprach- und Integrationsprojektklassen (SprInt) lernen die Migranten nicht nur Deutsch, sondern alle landesüblichen Gepflogenheiten und bekommen Einblick in die Praxis verschiedener Handwerksberufe.

„Manche gingen in ihrem Heimatland gerade einmal drei Jahre zur Schule, andere waren gezwungen, wegen der Flucht ihr Studium abzubrechen“, erklärt Abteilungsleiterin Martina Flebbe. Sie alle haben den unbedingten Wunsch zu lernen und die Angst, wieder gehen zu müssen.

Eine volle Warteliste

„Wir haben es hier mit sehr disziplinierten Schülern zu tun“, meint Flebbe. 37 stehen derzeit noch auf der Warteliste. Wer über 18 ist, bekommt seit April keinen Platz mehr.

Die Anwärter hatten mitunter schon im Büro der Verwaltung gestanden und ihren Sprachunterricht eingefordert.

Das Lehrpersonal schätze den Eifer der Neuzugänge. „Die Kollegen sehen viel Sinn in der Arbeit und machen große Fortschritte“, beobachtete Flebbe.

Unterricht zahlt sich aus

Die ersten Ankömmlinge, die seit Schuljahresbeginn in dem Fördersystem stecken, könnten sich schon normal verständigen. In ihren Familien hätten sie meist die besten Sprachkenntnisse.

Sechs zusätzliche Lehrkräfte und zwei Unterstützer hat sich die BBS an Bord geholt und den Unterricht zunächst mit 85000 Euro vorfinanziert. „Wenn ihr kein Konzept habt, erfindet eins“, wäre die Haltung der Politik gegenüber den Schulen. „Wir gehen hier mit unseren Möglichkeiten bis zum Anschlag“, so Flebbe. Zwei weitere Klassen könnten im nächsten Jahr dazukommen. geb

Schrecksekunde: In der Nacht zu Mittwoch gegen 0.30 Uhr ist ein silberfarbener Opel Corsa, der vom Parkplatz am Hundemarkt kam, an der Ecke der Gaststätte Dudelsack nicht rechts abgebogen, sondern geradeaus gegen die Wand des gegenüberliegenden Gebäudes gefahren. „Der Fahrer beschädigte einen gläsernen Schaukasten und entfernte sich nach dem Zusammenprall vom Unfallort“, teilt die Polizei mit.

04.06.2016
Stadthagen Stadt Stillstand in Stadthagen - SMS fordert mehr Tempo

Harte Worte: Trägheit hat Günter Raabe Verwaltung und Politik bei den Themen Leerstand, Fachärztezentrum, Verkehrsführung und Innenstadtbelebung attestiert. Bei der jüngsten Versammlung des Vereins sagte der Vorsitzende des Stadtmarketingvereins (SMS): „Mir dauert das alles viel zu lange.“

04.06.2016

Für die Finanzierung der ersten Wilhelm-Busch-Tage Anfang September besteht weiterhin eine Deckungslücke von 20 000 Euro. Das hat der städtische Wirtschaftsförderer Lars Masurek vor dem Ratsausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Stadtmarketing berichtet.

10.08.2016
Anzeige