Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
VSG verhängt Aufnahmestopp

Kursteilnehmer suchen neuen Ort VSG verhängt Aufnahmestopp

Einen Aufnahmestopp hat die Versehrtensportgemeinschaft (VSG) Stadthagen für ihre Wassergymnastik-Gruppen verhängen müssen. Dies teilte Sportwartin Andrea Görlich während der Hauptversammlung des Vereins im Schützenhaus mit.

Voriger Artikel
Frisch und jung
Nächster Artikel
Olaf Tegeler startet mit neuen Ideen

Wer ein Rezept für Wassergymnastik vorlegen kann, hat gute Chancen auf einen Platz der VSG.

Quelle: dpa/Symbolfoto

Stadthagen. Elf Gruppen betreut die VSG im Tropicana. Jede ist mit 15 Teilnehmern ausgelastet. Und mehr Gruppen können nicht eröffnet werden. Zugang zur einer Gruppe hat derzeit nur - falls ein Platz frei wird -, wer ein Rezept für die Gymnastik vorlegen kann. Diese Klientel habe im Moment Vorrang, erklärt Elke Kusig, ebenfalls Sportwartin in der VSG, im Gespräch mit dieser Zeitung.

Bereits die eigenen Mitglieder lasten das VSG-Wassergymnastikangebot zum großen Teil aus. Dennoch drängen derzeit weitere Menschen in die Gruppen. Sowohl Kusig wie auch Görlich erhalten täglich telefonisch Anfragen von Nicht-Mitgliedern nach Platz in einer VSG-Wassergymnastikgruppe. Manchmal komme sie sich vor wie in einem Callcenter, beschrieb Görlich während der Hauptversammlung humorvoll die Situation.

Die Lage habe sich zugespitzt wegen „der ganzen Situation mit Nordsehl.“ Der dortigen Badewonne droht die Schließung. Der Betrieb des kleinen Hallenbades läuft zwar derzeit weiter. Allerdings hat der Förderverein der Badewonne vorsichtshalber den Wassergymnastikgruppen gekündigt. Dies betrifft laut dem Vereinsvorsitzenden Fritz Wöbbeking etwa 200 Personen. Diese suchen derzeit nach einer neuen Möglichkeit, ihren gesunden oder gar therapeutischen Sport auszuüben, in Bädern in Lindhorst, in Bad Eilsen und Stadthagen - und dort unter anderem in der VSG. sk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg