Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Verdacht auf Brandstiftung bei Rewe

Stadthagen / Polizei Verdacht auf Brandstiftung bei Rewe

Die Feuerwehr hat am Freitagnachmittag den Rewe-Markt an der Jahnstraße evakuiert. Gegen 16.30 Uhr hat ein Regal mit Papiertüchern angefangen zu brennen.

Voriger Artikel
Schreddertage: SPD und Grüne uneins
Nächster Artikel
Sternen-Shopping zahlt sich aus

Stadthagen. Es entwickelte sich ein Schwelbrand, den die Mitarbeiter unter Kontrolle bekamen. Löschen musste die Feuerwehr nach eigenen Angaben nicht. Sie lüftete das Gebäude wegen der Rauchentwicklung und führte Kunden hinaus. Der Markt blieb für den Rest des Freitags geschlossen, soll aber nach gestrigem Stand am heutigen Sonnabend wieder geöffnet sein. Inklusive Umsatzeinbußen schätzt die Marktleitung den Schaden nach Polizeiangaben auf 20.000 Euro. Einem Polizeisprecher zufolge besteht „dringender Verdacht auf Brandstiftung“. 

jcp

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg