Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Sprühregen

Navigation:
Verdacht auf Staupe in der Ostring-Feldmark

Stadthagen / Gefahr von Staupe Verdacht auf Staupe in der Ostring-Feldmark

Hundehalter aufgepasst: Eine Stadthägerin ist bei einem Spaziergang in der Feldmark zwischen Ostring und B 65 auf einen sehr geschwächten Waschbären gestoßen. Wie die Polizei mitteilte, war das Tier möglicherweise an Staupe erkrankt.

Stadthagen (kle). Der betreffende Jagdpächter wurde sogleich über den Fund informiert. Da erst kürzlich ein Fall von Staupe in einem benachbarten Revier bei Nienstädt bekannt wurde, liege der Verdacht einer entsprechenden Erkrankung bei dem Waschbären nahe, so der Jagdpächter. Der Verdacht ist aber noch nicht bestätigt, der Leichnam des Tieres wird derzeit untersucht.
Da die Krankheit auch für Hunde sehr ansteckend ist, sollten Hundehalter besondere Vorsicht walten lassen, wenn sie in dieser Gegend spazieren gehen. Halter sollten ihre Tiere immer gut im Auge behalten, damit sie nicht in Kontakt mit wilden Tieren geraten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr