Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Verkehrssicherheit im Blick

Stadthäger Motor Club: Sicherheitswesten bereiten Bauchschmerzen Verkehrssicherheit im Blick

Pokale über Pokale: Die Jahresversammlung des Stadthäger Motor Clubs (SMC) im ADAC kommt jedes Jahr einer großen Siegerehrung gleich. Auf der Rennstrecke immer ganz vorne mit dabei war im vergangenen Jahr Alexander Schweer.

Voriger Artikel
Genau hingeschaut
Nächster Artikel
„Schwarzer Adler“ wird zum „Mercado“

Die Schnellsten im Jugendkart sind Remus-Antonius Krüger (von links) auf dem dritten Platz, Erik Zarbock auf Platz zwei und Sieger Alexander Schweer.

Quelle: göt

STADTHAGEN.. Er belegte den ersten Platz im SMC-Jugendkart, gefolgt von Erik Zarbock und Remus-Antonius Krüger. Beim Slalom-Youngster-Cup bis 18 Jahre hatte Mirco Tegeler die Nase vorn, in der Klasse über 18 Jahre fuhr Niklas Bogen als Erster über die Zielgerade.
Mit den sportlichen Leistungen zeigte sich der Vorstand um Olaf Tegeler sehr zufrieden. Erfreut schaute Tegeler auch auf die vom SMC organisierten Veranstaltungen im vergangenen Jahr zurück. Neben geselligen Veranstaltungen stand vor allem die Jugendarbeit im Vordergrund. Ergänzend zu den regelmäßigen Trainingstagen gab es diverse Wettkämpfe. Erstmals ausgerichtet wurde ein Slalom-Youngster-Cup in Stadthagen zusammen mit dem MC Schaumburg.  Zudem haben wieder viele Kinder bei Ferienspaßaktionen teilgenommen. Bei den Fahrradturnieren an den Grundschulen des Landkreises verzeichnete Verkehrsreferentin Regina Tegeler weniger Teilnehmer, aber dafür prozentual mehr Gold- und Silbermedaillen. Die Sicherheit der Kinder im Verkehr wird auch 2017 ein großes Thema sein. Bauchschmerzen mache Tegeler, dass viele Kinder die vom SMC verteilten Sicherheitswesten auf dem Weg zur Schule nicht tragen – nicht einmal in der dunklen Jahreszeit. Zum ersten Mal fand im vergangenen Jahr eine spielerische Verkehrserziehung „Aufgepasst mit ADACUS“ für Erstklässler an den Stadthäger Grundschulen statt. Diese soll weitergeführt werden.
Sportlich geht es auch 2017 weiter mit Kart-Training, verschiedenen Turnieren und Meisterschaften. Für die Jugendgruppe wird dafür ein neues Kart angeschafft. Als zweiter Schwerpunkt werden zudem Veranstaltungen zur Verkehrssicherheit organisiert. „Viele Veranstaltungen können wir nur machen, weil wir auf euch als Helfer zählen können“, dankte Olaf Tegeler den Mitgliedern.
Für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden Ernst-Andre Heine und Hiltrud Hering. Seit 40 Jahren im Verein ist Klaus Möller, auf 50 Jahre Mitgliedschaft kommt Rolf Heine. 155 Mitglieder verzeichnet der MSC aktuell. Ausgetreten sind vergangenes Jahr 30 Mitglieder, neu eingetreten sind zehn. In ihrem Amt bestätigt wurde die zweite Vorsitzende Diana Bogen-Fett. Auch Schatzmeisterin Monika Heine und Pressereferentin Regina Tegeler wurden wiedergewählt. Als Referentin für Touristik wurde Mandy Rasch neu in den Vorstand gewählt. Zudem beschlossen die Mitglieder nach 50 Jahren eine neue Satzung, die näher an den ADAC angelehnt ist.  göt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr