Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Verkehrsverein saniert Spielplatz

Stadthagen Verkehrsverein saniert Spielplatz

Mit Schleifpapier und Farbe, Pinsel, Schraubendreher und Schaffenskraft haben Mitglieder des Verkehrsvereins Stadthagen und Umgebung die Geräte auf dem Spielplatz an der Julianenstraße auf Vordermann gebracht. Außerdem stehen dort jetzt drei neue Ruhebänke.

Voriger Artikel
Unfall auf der Breslauer Straße
Nächster Artikel
Vorfreude auf Bewegungsbad

Die Farben strahlen wieder: Helmut Vogel (von links), Karl-Heinz Hepe, Menderes Altiparmark, Inhaber des Unternehmens Holz- und Dachbau Pape, und Karl-Heinz Spreen freuen sich über den gelungenen Arbeitseinsatz.

Quelle: sk

Stadthagen. Eigentlich wollten die Vereinsmitglieder nur eine Linde auf dem Spielplatz pflanzen. Der Baum hatte der Neugestaltung des Kreisel vor dem Kino weichen müssen. Dann aber sahen die Männer, in welch schlechtem Zustand der Kletterturm und die hölzerne Eingangsbarriere auf dem Spielplatz waren. Auf zwei maroden Bänken spross bereits der Löwenzahn.

Da seitens der Politik die Spielplatzsanierung bislang nicht auf den Weg gebraucht worden sei, habe man sich gesagt: „Jetzt nehmen wir die Sache selbst in die Hand“, berichtete der Vereinsvorsitzende Karl-Heinz Hepe.

Hepe, Helmut Vogel, Karl-Heinz Spreen und Wilhelm Wismer rückten nach Absprache mit der Stadt, die das Arbeitsmaterial bezahlte, als „schnelle Einsatzgruppe“ an. Insgesamt insgesamt 30 Arbeitsstunden investierten sie in die Reinigung und das mühsame Abschleifen des Klettergerüstes sowie das Auftragen neuer, umweltfreundlicher Farbe. Das Aufmöbeln der Bretter vom Eingangsbereich übernahm die Werkstatt der Paritätischen Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland GmbH (PLSW) am Ostring.

Außerdem engagierte sich das Unternehmen Holz- und Dachbau Pape aus Nordsehl für den Spielplatz und lieferte drei neue Eichenbänke im Wert von je 200 Euro. Die alten Bänke ohne Lehne waren laut Vogel nicht mehr instand zu setzen. Eine neue Bank spendete der Zimmerreibetrieb aus Nordsehl, eine weitere die Stadt Stadthagen, die Dritte der Verkehrsverein. Da der Spielplatz vor allem an Wochenenden von Familien mit Kindern genutzt wird, kommen die neuen Ruhebänke sehr gelegen. sk

 

Wie geht es weiter?

Die Stadtverwaltung hat nach längerem Anlauf ein Papier erarbeitet, in dem sämtliche Spielplätze in der Stadt auf ihren baulichen Zustand hin beurteilt werden. Nach Auskunft von Iris Freimann, Leiterin des Fachbereichs für Bürgerdienste, bildet dieses Papier die Grundlage für die Erarbeitung einer Prioritätenliste. Diese soll laut Freimann „in Zusammenarbeit mit der Politik“ entstehen. Die Hauptarbeit soll dabei der Ausschuss für Soziales, Sport und Kultur leisten.
Die Liste soll klarstellen, in welcher Reihenfolge die Spielplätze saniert werden. Bis wann diese fertig ist, konnte Freimann nicht sagen. Klar sei: „Die Anzahl der Spielplätze, die jährlich überarbeitet werden können, ist durch die zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel begrenzt.“ Auch ohne fertige Prioritätenliste sei die Verwaltung derzeit mit Blick auf Spielplätze tätig. So werde gerade der Spielplatz am Ostwall saniert und im Baugebiet „Am Holzteich“ an der verlängerten Herminenstraße ein neuer eingerichtet. Unabhängig davon erfolge die Bauunterhaltung und Sicherheitsüberprüfung für alle Spielplätze laufend, ergänzte Freimann. ssr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg