Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Vermummtes Duo überfällt 17-Jährigen

Angepöbelt Vermummtes Duo überfällt 17-Jährigen

Ein 17-jähriger Stadthäger ist am Sonnabend kurz vor Mitternacht am Bahnhof überfallen worden. Der junge Mann kam mit dem Zug aus Minden, war angetrunken und wollte weiter zu einem Freund in Stadthagen.

Voriger Artikel
Nachwuchsregisseure am Werk
Nächster Artikel
Gesang und Geschichten

Stadthagen. Vor dem Bahnhof pöbelten ihn zwei Männer an, einer etwa 1,70 Meter, der andere etwa 1,80 Meter groß. Sie waren schwarz gekleidet, trugen Kapuzen und jeweils ein Tuch vor dem Mund. Sie drangsalierten den 17-Jährigen, schubsten ihn und sagten, er solle sich „verpissen“.

Dann entrissen sie ihm eine Jute-Tasche mit Getränken und einem Schlüsselbund. Das Opfer rannte davon und rief die Polizei von einer Telefonzelle aus. Eine Streife suchte den Bereich um den Bahnhof herum ab, konnte die Täter aber nicht fassen. Hinweise an die Polizei: (0 57 21) 4 00 40.  r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg