Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / -1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Vertonter Lebkuchenmann zum Abschluss

Stadthagen Vertonter Lebkuchenmann zum Abschluss

Die Geschenke sind ausgepackt, der Gänsebraten gegessen, die Festtage vorbei: Weniger still und leise, dafür umso fröhlicher ist auch dieses Jahr das Weihnachtsfest in der St.-Martini-Kirche ausgeklungen.

Voriger Artikel
Weihnachtsbabys
Nächster Artikel
„Linien ziehen“ mit Minderjährigen

Vor dem Weihnachtsbaum in der St.-Martini-Kirche lassen die Blechbläser Festmusik erklingen.

Quelle: tbh

Stadthagen. Zum nunmehr siebten Mal hatte die St. Martini Brass Band gestern ihr Publikum in der voll besetzten Kirche zum Lauschen und Mitsingen eingeladen. Unter der Leitung von Michael Mensching spielten die Blechbläser weihnachtliche Musik, bei der auch die Zuhörer nicht still auf den Bänken sitzen bleiben konnten, sondern im Takt mitwippten. Das Repertoire reichte von traditionell besinnlichen Stücken wie dem mittelalterlichen „Gaudete“ und „Nun komm’ der Heiden Heiland“ über englische Lieder wie „Carol of the Bells“ bis zu Protestliedern gegen den Krieg, als welches das bekannte „Stop the Cavalery“ von Jona Lewie gedacht war.

 Zwischendurch las Pastor Jörg Böversen Texte und Gedichte vor. Bei Weihnachtsklassikern wie „O du fröhliche“ stimmten dann die mehr als 300 Besucher mit ein. Zum Schluss gab es etwas Zuckriges in musikalischer Form: Für die Zugabe spielte das Ensemble die Vertonung eines süßen Lebkuchenmannes: „Sweet Gingerbread Man“. tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg