Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Vogel kämpft gegen Verwilderung

Pflege des Feldwegs Vogel kämpft gegen Verwilderung

Schon seit Jahren liegt der Feldweg, der von der Brandenburger Straße abgeht und über den Krummen Bach führt, Helmut Vogel vom Stadthäger Verkehrsverein am Herzen. Immer wieder steckt er viel Arbeit in die Pflege und mittlerweile hat sich schon einiges getan.

Voriger Artikel
Sieben Jahre Haft für Stadthäger VW-Manager
Nächster Artikel
Vorsicht mit intimen Fotos

Um Bank und Brücke herzurichten, musste Helmut Vogel viel Zeit und Arbeit investieren.

Quelle: crs

STADTHAGEN. „2014 haben wir die Bänke am Wegrand erneuert. Die waren schon völlig vermodert, man konnte die Bretter ohne große Anstrengung mit einem Kuhfuß durchbrechen“, erinnert er sich an den desolaten Zustand.

Mittlerweile hat sich einiges getan. Zusammen mit seiner Ehefrau hat Vogel die Bänke neu gebaut, den überwucherten Pfad wieder freigelegt und tief hängende Äste sowie sonstiges Gestrüpp beseitigt. Noch immer arbeitet er regelmäßig an diesem Projekt. Erst vor einigen Wochen war auch die alte Brücke an der Reihe.

Das Geäst, das durch das Geländer kroch, kappte er. Außerdem sanierte er die oberen Balken der Brücke, schliff sie ab und versah sie mit neuer Farbe. „Die unteren waren leider zu feucht, das hole ich im Frühjahr nach“, versprach der rüstige Rentner. Abseits davon widmet er sich gemeinsam mit seinen Kollegen vom Verkehrsverein auch anderen Projekten, etwa der Verschönerung von Spielplätzen. crs

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr