Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Volksbank-Geld ermöglicht Hochkultur in Stadthagen
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Volksbank-Geld ermöglicht Hochkultur in Stadthagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 09.09.2011
Gleich zwei Schecks bekommt Bernward Bock (Mitte) von Michael Joop (links) und Holger Brandt. Quelle: lmh

Stadthagen (lmh). „Ohne Sie würde das überhaupt nicht klappen, diese sehr hochkarätigen Künstler nach Stadthagen zu holen.“ Mit diesen Worten bedankte sich Bernward Bock, Vorsitzender des Vereins Kultur Stadthagen, bei Prokurist Holger Brandt und Volksbank-Vorstand Michael Joop. Mit 20 bis 25 Euro pro Karte liegt der Eintrittspreis immer noch deutlich höher als die üblichen Veranstaltungen des Kulturvereins. Cellist Capuçon und Pianist Braley aber seien „wirklich oberste Liga“, betonte Bock. „Normalerweise kostet eine Karte da 75 Euro aufwärts“, zeigte sich Brandt informiert. „Das ist in etwa so, als würden wir Dauerfußballweltmeister Brasilien ins Jahnstadion holen.“

Joop betonte, wie schwer es der Volksbank falle, aus der langen Spendenwunsch-Liste von „bestimmt 700, 800 Institutionen, die sich an uns wenden“, auszuwählen. Nicht zuletzt angesichts des Bevölkerungsrückgangs in Schaumburg sei nun die Kultur wieder einmal an der Reihe gewesen, um den Landkreis attraktiv zu gestalten.