Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Vom Netto-Räuber fehlt jede Spur
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Vom Netto-Räuber fehlt jede Spur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:19 19.01.2016
Anzeige
Stadthagen

Am Sonnabend, 9. Januar, wurde der Marktleiter des Netto-Marktes am Bahnhof von einem bisher unbekannten Täter mit einem Messer dazu gedrängt, den Tresor im Lager zu öffnen. Doch der Angreifer blieb ohne Beute, weil es dem 29-jährigen Marktleiter gelang, sich aus dem Griff des Angreifers zu befreien. Der Räuber ergriff daraufhin die Flucht.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg. Lediglich ein Messer wurde gefunden. Die Beamten ordnen es dem Täter zu. Jener sei etwa 1,85 Meter groß und habe kurze dunkle Haare. Gefunden hat die Polizei den Unbekannten aber nicht. „Es gibt gegenwärtig keine Neuigkeiten, die wir herausgeben können“, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Ähnlich sieht es bei zwei weiteren Fällen aus, die für Aufsehen sorgten:

Bereits Mitte Dezember wurde ein Mitarbeiter des Textildiscounters Kik auf dem Weg zur Bank von zwei jungen Männern überfallen. Einer der beiden zückte ein Messer und stach es dem 26-Jährigen in den Oberschenkel, als dieser sich zu wehren versuchte. Der Verletzte musste im Krankenhaus versorgt werden, während seine Angreifer mit einem Teil der Tageseinnahmen des Discounters flüchten konnten.

Am Donnerstag, 7. Januar, wurde eine 18-Jährige an der Bahnhofstraße von drei Personen belästigt. Einer der Männer hielt sie am Arm fest, während der Rest sie anpöbelte. Eine Gruppe Jugendlicher griff ein und konnte Schlimmeres verhindern. Die Täter entkamen unerkannt.

Angaben zu den Taten nimmt die Polizei in Stadthagen unter Telefon (05721) 40040 entgegen. jcp

Anzeige