Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Von Bedürfnissen und Wünschen

Kinderschutzbund Schaumburg Von Bedürfnissen und Wünschen

Eigentlich sollten Kinderechte absolut selbstverständlich sein – und ins Grundrecht aufgenommen werden. Der Ansicht ist der Kinderschutzbund. „Wir gehen immer der Frage nach, wie die Rechte für Kinder verbessert werden können“, sagt Gaby Mennicken, Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes Schaumburg.

Voriger Artikel
Wolkenbruch stoppt Open-Air-Finale
Nächster Artikel
Stadthagen als Beklagter

Szene aus dem Film „Nicht ohne uns“, der in Stadthagen zu sehen ist. Der Kinderschutzbund hat eine Kino Matinee organisiert.

Quelle: DPA

STADTHAGEN. Um die Bedürfnisse, Wünsche und Ansichten von Kindern soll sich auch die nächste Veranstaltung vom Kinderschutzbund drehen. Bei einer Kino-Matinee am Sonntag, 17. September, um 11 Uhr im Broadway des Kinocenters Stadthagen wird der Film „Nicht ohne uns“ gezeigt. Regie haben Sigrid Klausmann und Walter Sittler geführt. Der Dokumentarfilm mit beeindruckenden Aufnahmen wurde mehrfach ausgezeichnet und besticht durch beeindruckende Aussagen von 16 Kindern aus 15 Ländern. Ein ansprechender Film sei ein guter und angenehmer Anlass, auf das Thema Kinderrechte zu sprechen zu kommen, meint Mennicken. „Der Film ist einfach toll und passend.“ Er stimme außerdem auf den Weltkindertag ein, der am 20. September stattfindet.

Kinderschutzbund als Bindeglied

In Schaumburg legt der Kinderschutzbund besonders großen Wert auf die präventive Frühhilfe. „Wir arbeiten mit den ganz kleinen Kindern“, sagt Mennicken. So könne häufig etwas bewirkt werden, bevor etwas in den Familien interessiert. Die Einrichtung sieht sich als niedrigschwelliges Angebot für Eltern. Viele von ihnen hätten Angst vor dem Jugendamt. Der Kinderschutzbund sei ein Bindeglied, das zudem sehr gut mit anderen Organisationen vernetzt sei.

Für den Film-Vormittag hat der Kinderschutzbund das Kino in Stadthagen angemietet. 150 Karten können verkauft werden. „Mit der Eintrittskarte für 10 Euro unterstützen die Besucher auch gleichzeitig die Arbeit des Kinderschutzbunds Schaumburg“, erläutert Mennicken.

  • Einlass ist am Sonntag, 17. September, bereits um 10.15 Uhr. Bis zum Filmbeginn um 11 Uhr werden Häppchen und Getränke zum Kauf angeboten. Karten können beim Kinderschutzbund reserviert werden.  jemi

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr