Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Von Straßennamen und Walknochen

Stadthagen / Gästeführungen Von Straßennamen und Walknochen

Die Saison der Gästeführungen in der Kreisstadt beginnt wieder. Insgesamt 36 feste Termine sind von März bis Dezember geplant, darunter auch einige neue Veranstaltungen. Der Flyer mit allen Themen und Terminen des Jahres liegt ab sofort im i-Punkt in Stadthagen aus. 

Voriger Artikel
Jugendteam verjüngt den Wettbewerb im Boulodrom
Nächster Artikel
60 Aktionen in einem Jahr

Bereit für neue und bekannte Führungen durch die Stadt: Die Gästeführer der Kreisstadt freuen sich auf die neue Saison.

Quelle: kil

Stadthagen. Stadthagen (kil).   Außer den üblichen Nachtwächterrundgängen unter dem Motto „Licht aus – Lampe an“ gibt es zahlreiche Rundgänge zu unterschiedlichen Themen der Stadtgeschichte, vom Judentum im Mittelalter bis zur Hexenverfolgung zu erleben. Die Gästeführer halten zudem einige Neuheiten bereit. Erstmalig gibt es auch eine Führung, bei der die Kinder die Stadt spielerisch entdecken können (Sonntag, 15. April, 14 Uhr). Für alle, die Plattdeutsch beherrschen, ist die Stadtführung „Wu hägent de Kieferknaken vom Wal“ ein passender Termin (Freitag, 8. Juni, 17 Uhr).

 Wer schon immer wissen wollte, woher „Hundemarkt“, „Viehmarkt“ und Co. ihren Namen haben, sollte die Führung zur Entstehung der Straßennamen nicht verpassen (Freitag, 18. Mai, 17 Uhr). Ebenfalls neu ist die Gästeführung „Auf Schusters Rappen“, ein Stadtrundgang mit humorigen wie ernsthaften Redewendungen und Sprichwörtern. Wieder ins Programm aufgenommen wurde auch eine Führung in der Adventszeit.

 Treffpunkt ist in der Regel auf dem Stadthäger Marktplatz vor dem i-Punkt. Anmeldungen sind mit wenigen Ausnahmen nicht nötig. Der Preis beträgt drei euro pro Person.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr