Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt WIR und FDP interessieren sich für Kita-Bedarf
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt WIR und FDP interessieren sich für Kita-Bedarf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 23.10.2013
Quelle: Grafik: Elze
Anzeige

Stadthagen. Die WIR/FDP-Gruppe im Stadthäger Rat hat diese Zahl zum Anlass genommen, eine öffentliche Anfrage an Bürgermeister Bernd Hellmann zu stellen, die sich im Speziellen auf das Thema Bedarfsermittlung konzentriert.

Die Versorgungsquoten in Schaumburg wurden jüngst im Jugendhilfeausschuss des Kreistags vorgestellt. Demnach hat die Gemeinde Auetal mit 51,3 Prozent die höchste Quote, Stadthagen die niedrigste. Der Kreisdurchschnitt liegt bei 36,8 Prozent.

Als Begründung, warum die Nachfrage in den größeren Städten niedriger ist, nannte Ursula Büthe, Kindergarten-Fachberaterin des Landkreises, den höheren Anteil von Familien mit Migrationshintergrund. Die Stadtratsgruppe WIR/FDP möchte vom Stadthäger Bürgermeister Bernd Hellmann allerdings doch noch detailliert erfahren:

>> Wie wurde der Bedarf ermittelt? Welche Daten hat die Stadt dazu weitergegeben?

>> Bestätigt die Stadt die [...] dargestellten Zahlen?

>> Wie hoch ist die momentane Versorgungsquote?

>> Können momentan alle Kinder unter drei Jahren, sofern es die Erziehungsberechtigten wünschen, einen Kita-Platz oder einen Platz in der Tagespflege erhalten – dies unabhängig von der gewünschten Stundenzahl?

>> Falls die letzte Frage verneint werden muss, was gedenkt die Stadt dann zu tun? kle

Anzeige