Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt WLAN: Stadt soll schneller machen
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt WLAN: Stadt soll schneller machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 12.04.2016
Freies WLAN für die Stadthäger Innenstadt lässt noch auf sich warten. Quelle: Symbolfoto
Anzeige
Stadthagen

Für „die kleine Lösung“, die den Marktplatz und davon abgehende Straßen umfasst, gibt es demnach zwei Angebote. Ein Unternehmen würde 6050 Euro dafür nehmen, ein anderes 5500. Für die große Lösung, die einen weiteren Radius um den Marktplatz herum zieht, existiert ein Angebot mit einem Preisvorschlag in Höhe von 12 280 Euro. Auf alle Lösungen käme noch einmal das Geld für Verkabelung durch einen Elektriker und den Internet-Anschluss oben drauf. Ein weiteres Angebot warte die Verwaltung ab, so Masurek.

Schnelles Vorgehen gewünscht

„Dieser Ausschuss hätte sich ein schnelleres Vorgehen gewünscht“, kritisierte der Vorsitzende Jan-Philipp Beck (SPD) bei der Sitzung. Priorität genieße in jedem Fall die große Lösung. „Wir hoffen, dass wir uns jetzt auf der Entscheidungs-Zielgeraden befinden, und wünschen uns eine entsprechend schnelle Vorgehensweise“, sagte Beck weiter.
 

Massive Kritik hatte es, wie berichtet, vor kurzer Zeit von der CDU gegeben. Die Christdemokraten hatten das freie WLAN vor gut einem Jahr vorgeschlagen. Sprecher Heiko Tadge hatte von ihm zusammengetragene Informationen an Parteifreund Mike Schmidt gegeben. Der Stadtdirektor von Bad Nenndorf weihte vor rund zwei Wochen das freie WLAN in der Kurstadt ein, obwohl er die Informationen später als die Stadthäger Verwaltung erhalten hatte.  jcp

Anzeige