Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Warten auf Asphalt

Im Stadtfelde Warten auf Asphalt

Die Straße Im Stadtfelde in Stadthagen soll erst nach 2021 saniert werden. Das geht aus einem Beschluss des Bauausschusses zu den Straßennachausbauprioritäten von 2017 bis 2021 hervor. Die Anwohner sind stinksauer.

Voriger Artikel
Pragmatische Umsetzung des Adoptionsrechts
Nächster Artikel
Es weihnachtet im Einrichtungshaus

Kein schöner Anblick: Die Oberfläche der Straße Im Stadtfelde ist in schlechtem Zustand.

Quelle: rg

Stadthagen. „Wir sind absolut nicht einverstanden mit dieser Verschiebung“, sagte ein Anwohner während der Bauausschusssitzung. „Das hat nichts mit Optik zu tun. Vor allem Ältere haben auf der Straße Probleme, ein gefahrloses Manövrieren ist nicht möglich.“ Es handele sich nur um „kosmetische“ Probleme ließ ihn ein Verwaltungsvertreter wissen.

 „Die Fahrbahnoberfläche und die Gehwege befinden sich noch in einem verkehrssicheren Zustand“, heißt es dazu in der Beschlussvorlage der Stadt. Bauamtsleiter Gerd Hegemann erläuterte auf Nachfrage unserer Zeitung, dass bei der durchgeführten Untersuchung vor allem auch der Kanal unter der Straße unter die Lupe genommen worden sei. Dessen Zustand sei ein wichtiges, oft entscheidendes Kriterium. Undichte Kanäle gefährdeten die Umwelt, überlastete Rohre könnten zu Überschwemmungen der Keller führen, und einbrechende Kanäle seien Gefahrenquellen. Außerdem sei es für die Bewertung wichtig, ob eine Kanalsanierung mit oder ohne Straßenaufbruch erfolgen kann. Das Urteil in diesem Fall: „Der Kanal in der Straße Im Stadtfelde ist intakt. Der Zustand der Oberfläche entspricht dem vieler anderer Straßen im Stadtgebiet.“ Auch die Stadtwerke planen in der Straße nach Angaben der Stadtverwaltung keine Arbeiten an den Gas- und Wasserleitungen, sodass die Straße es nicht in die Prioritätenliste geschafft hat.

 Beschlossen ist diese Liste jedoch noch nicht. Der Ortsrat Wendthagen-Ehlen berät über den Plan noch am 2. Dezember, bevor dann am 3. Dezember im Verwaltungsausschuss die endgültige Entscheidung fällt. Änderungen bezüglich der Straße Im Stadtfelde sind dabei kaum zu erwarten.

 Wann die Anwohner der Straße mit einer Sanierung rechnen können, ist daher völlig offen. „Da es viele sanierungsbedürftige Straßen in der Stadt gibt, deren Zustand sich im Lauf der Jahre verändert hat, und da die Finanzierung in einigen Jahren nicht sicher prognostiziert werden kann, kann über mehrere Jahre kein Baubeginn prognostiziert werden“, formuliert es Hegemann. Sollte die Stadt das Projekt doch in näherer Zukunft angehen wollen, wäre nach Angaben des Bauamts eine komplette Erneuerung der Straßenoberfläche erforderlich. Die Kosten dafür kalkuliert das Bauamt mit etwa 210000 Euro. aw, jcp

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg