Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Weihnachtstüte für Bedürftige
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Weihnachtstüte für Bedürftige
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 27.11.2015
Ralf Schütte präsentiert ein Jutebeutel der Freude mit sich bringt. Quelle: vr
Anzeige
Stadthagen

Die Jutebeutel können sich die Bürger in der Beratungsstelle abholen und mit Kleinigkeiten gefüllt dort wieder abgeben.

„Letztes Jahr hatten wir gar nicht genug Tüten, so gut kam die Aktion an“, sagt Ralf Schütte. Das alle verteilten Beutel wieder gefüllt zurückkamen, freut den Sozialarbeiter sehr. „Die Taschen sind sehr unterschiedlich gepackt, damit es gerecht bleibt, werden die Inhalte vor der Abgabe noch einmal gerecht verteilt“, erklärt Schütte. Lebenspraktische Dinge wie Zahnbürsten, Bad- und Pflegeartikel, Kaffeepulver sowie Socken, Schals und Handschuhe sind gern gesehene Sachen in den Jutebeuteln.

Wer sich ebenfalls an der Spendenaktion beteiligen möchte, kann die Jutebeutel zu den Öffnungszeiten der Beratungsstelle an der Krummen Straße 40, montags, dienstags, donnerstags und freitags in der Zeit von 9.30 bis 13 Uhr und mittwochs von 10 bis 12 Uhr, abholen. Oder nach telefonischer Absprache unter (05721) 91845.

Die Wohnungssuchenden erhalten die Geschenke am Sonntag, 20. Dezember, im Café „Krumme 40“. Dort findet dann eine kleine Weihnachtsfeier mit festlichem Essen und einem Unterhaltungsprogramm statt. vr

Nach dem Insolvenzantrag der Schaumburger Private Brauerei Manufaktur erhebt Betriebsrats-Chef Fritz Sölter schwere Vorwürfe gegen Inhaber und Geschäftsführer Friedrich-Wilhelm Lambrecht.

02.02.2016
Stadthagen Stadt Kaputte Abfüllanlage soll Unternehmen den Rest gegeben haben - Brauerei: "Keine Managementfehler"

Nur knapp drei Monate nach dem Neustart hat die Schaumburger Brauerei erneut einen Insolvenzantrag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit gestellt. Das  Amtsgericht Bückeburg hat am Mittwoch eine vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet.

02.02.2016

Höhenflug jäh gestoppt: Die Schaumburger Private Braumanufaktur beantragt nur wenige Wochen nach dem Neustart erneut Insolvenz, es ist die zweite innerhalb von zwei Jahren. Dabei hatte Geschäftsführer Friedrich-Wilhelm Lambrecht noch im September im Rahmen des Bockbier-Anstiches betont: „Jetzt können wir richtig durchstarten.“

02.02.2016
Anzeige