Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Weltstars konzertieren in Stadthagen

Kulturprogramm Weltstars konzertieren in Stadthagen

Weltstars wie der Violinist Renaud Capuçon und das Modigliani-Quartett werden auf Einladung von Kultur Stadthagen e.V. in der Kreisstadt gastieren. Das hat Vorsitzender Bernward Bock bei der Vorstellung des Programms für die Saison 2015/16 angekündigt.

Voriger Artikel
Garten des Familienzentrums umgestaltet
Nächster Artikel
Interkulturelle Wochen gegen Fremdenangst

Babette Hattendorf (links), Bernward Bock und Helle Müller-Thiemens präsentieren den Flyer für das Saison-Programm 2015/16.

Quelle: ssr

Stadthagen. „Von der Qualität her kann sich unser Programm mit denen großer Städte messen“, unterstrich die stellvertretende Vorsitzende Helle Müller-Thiemens. „Wegen der ganz besonderen Atmosphäre im Kaminsaal des Schlosses und des tollen Publikums erfahren wir von den Künstleragenturen große Wertschätzung“, erläuterte Geschäftsführerin Babette Hattendorf, warum es Kultur Stadhagen e.V. immer wieder gelingt, Musiker hierher zu holen, die eigentlich nur auf ganz großen Bühnen auftreten. Der Verein konzentriert sich dabei auch in der kommenden Saison ganz stark auf Kammermusik. „Das ist unser Markenzeichen“, bekundete Bock.

Alle Konzerte finden, soweit nicht anders genannt, im Kaminsaal des Schlosses statt. Die Konzertsaison beginnt am Sonnabend, 19. September, mit einem Auftritt der A cappella-Formation Singer Pur in der Martinikirche im Rahmen der Niedersächsischen Musiktage. Renaud Capuçon, einer der vielseitigsten Geiger unter den virtuosen Weltstars, gastiert am Donnerstag, 24. September, zusammen mit dem Pianisten Jérôme Ducros. Zu Gehör gebracht werden unter anderem Sonaten für Violine und Klavier von Wolfgang Amadeus Mozart.

Der junge israelische Pianist Boris Giltburg präsentiert am Sonnabend, 21. November, Klaviermusik von Robert Schumann, Maurice Ravel und Sergej Rachmaninoff. Musik von Ludwig van Beethoven steht am Sonntag, 13. Dezember, ganz im Mittelpunkt eines Auftritts des deutsch-französischen Cellisten Nicolas Altstaedt und des Pianisten Alexander Lonquich.

Ein Konzert-Melodram wird am Sonnabend, 9. Januar, geboten. Die Schauspieler Annette Wunsch und Alexander Pelichet rezitieren, begleitet von Polina Lubchanskaya (Klavier), das Werk „Enoch Arden“ von Richard Strauß. Am Sonnabend, 16. Januar, bietet Kultur Stadthagen e.V. in der Alten Polizei mit dem Trio Ángel etwas für Tango-Freunde.

Das Flex Ensemble bietet am Sonnabend, 6. Februar, Klavierquartette von Felix Mendelssohn-Bartholdy und Johannes Brahms. Zusammen mit der Akkordeonistin Elsbeth Moser bringt das Ensemble Musik von Astor Piazzolla zu Gehör.

„Ein absolutes Highlight“, so Bock, wird zum Saisonabschluss am Sonnabend, 9. April, geboten. Eines der weltweit meistgefragten Streicherquartette, das Modigliani-Quartett, präsentiert Klänge von Franz Schubert, Robert Schumann und Antonin Dvorak. ssr

Weitere Informationen unter www.kultur-stadthagen.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg