Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt „Wer erfolgreich sein will, muss sich anstrengen“
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt „Wer erfolgreich sein will, muss sich anstrengen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:08 14.11.2012
Im Gespräch mit Andreas Vehling (links) lässt die Aufregung bei Robin Kreft langsam nach. Quelle: tbh
Anzeige
Stadthagen (tbh)

„Erfolg fällt nicht vom Himmel“, ermahnte die Schulleiterin ihre Schüler. „Wer erfolgreich sein will, muss sich anstrengen.“ Wie viel Anstrengung eine Ausbildung erfordern kann und welche Hürden auf dem Weg zum Traumberuf warten, wussten ehemalige Schüler zu berichten. Sie waren eingeladen, um in einer Podiumsdiskussion ihren Werdegang zu schildern und zu zeigen, „was Schüler dieser Schule alles erreichen können“, wie Becker stolz verkündete.

 Tobias Bödecker, der 2009 seinen Abschluss an der Schule Am Schlosspark gemacht hat, ist Zollsekretär geworden. Lisa Schütte möchte nächstes Jahr ihr Examen als Medizinisch Technische Laborassistentin ablegen.

 Im Anschluss an die Diskussion wurde es für die Schüler ernst. Mit ihrer Bewerbung durften sie sich bei den Ausbildern vorstellen. Robin Kreft interessierte sich besonders für den Beruf des Elektronikers für Luftfahrt. Ausbilder Andreas Vehling von der Bundeswehr zeigte sich mit dem Auftreten des Schülers, trotz Aufregung, recht zufrieden und räumte ihm aufgrund von dessen Noten gute Chancen auf eine Ausbildung ein.

Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt nach Stadthagen. Wie der CDU-Kreisverband in einer Pressenotiz mitteilt, soll die CDU-Vorsitzende am 14. Januar in der Festhalle eine Rede halten. Damit will die Kanzlerin die Schaumburger CDU und die hiesigen Direktkandidaten der Union im Endspurt des Landtagswahlkampfs unterstützen.

17.11.2012

Es wirkte wie eine Mischung aus Resignation und „Basta!“: Bürgermeister Bernd Hellmann (SPD) will das heillose Gezerre um eine probeweise verlängerte Öffnungszeit des Wochenmarkts an Sonnabenden bis 14 Uhr beenden – und zwar sofort.

17.11.2012
Stadthagen Stadt Stadthagen/Bückeburg / Vor Gericht - Mann mit Neunjähriger im Doppelbett

Ein Stadthäger (45) findet nichts dabei, mit einer Neunjährigen aus der Verwandtschaft seiner Verlobten im Doppelbett zu schlafen, während die Lebensgefährtin sich abends aufs Sofa legt. Gern nimmt er das Mädchen vorm Einschlafen in den Arm, streichelt die Beine der Schülerin, krault ihr auch den Rücken. Solche Einschlafrituale „mögen ja viele Kinder“, glaubt der 45-Jährige.

17.11.2012
Anzeige