Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Wildunfall am frühen Morgen

Mit dem Schrecken davongekommen Wildunfall am frühen Morgen

Bei einem Wildunfall auf der Lüdersfelder Straße in Höhe des Hauses Nummer 34 ist ein 45-jähriger Mindener am Sonntag mit dem Schrecken davongekommen.

Voriger Artikel
Harleys trotzen dem Regenschauer
Nächster Artikel
Polizei findet angebliche Waffe nicht
Quelle: dpa

Am frühen Morgen gegen 3.20 Uhr war ihm ein Reh vor das Auto gesprungen. Es kam zum Zusammenstoß, dem Mann passierte nichts. Er rief die Polizei. Das wahrscheinlich verletzte Tier konnte nicht gefunden werden. Die Beamten schätzen den Schaden am Auto auf rund 1000 Euro.   jcp

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg