Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Wirtschaftsförderer weist Kritik zurück
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Wirtschaftsförderer weist Kritik zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 09.11.2016
Anzeige
Stadthagen

„Wir hätten ihr gerne einige Fragen zu dem Thema beantwortet“, sagt Masurek.  Das ausgerechnet die Parkgebühren zu hoch sein sollen, könne er nicht nachvollziehen, wenn auch die eine oder andere Kommune an manchen Tagen auf die Gebühr verzichten mag.

Die Bedeutung großer Franchise-Unternehmen wie H&M oder McDonalds für belebte Innenstädte will auch Masurek nicht bestreiten, diese sogenannten Ankergeschäfte in die Stadt zu bekommen, sei aber ein schwieriges Geschäft. „Die Einzelhandelslandschaft ist durch den Internethandel in Aufruhr. Selbst in den Metropolen schließen mitunter die großen Häuser, weil die Filialisten sich in den vergangenen Jahren übernommen haben“, beobachtet der Wirtschaftsförderer.

Strategisch werde die Stadt aber weiterhin versuchen, die Innenstadt über einen Mix aus großen Ketten und kleinen Einzelhändlern attraktiv zu halten. Gleichwohl müsse sich jeder lokale Anbieter, der dem Online-Handel gegenüber dem Ladenlokal den Vorzug gibt, bewusst machen, dass er das Problem der leeren Fußgängerzonen weiter verschärft, mahnt Masurek an. geb

Aus seinem aktuellen Buch „Förster, mein Förster“ liest Kabarettist und Autor Frank Goosen am Dienstag, 22. November, um 19.30 Uhr in der Stadtbücherei Stadthagen.

08.11.2016

Ein Stadtbummel zu später Stunde? In Stadthagen ist das am Freitagabend möglich gewesen. Die Aktion "Stadthagen zeigt dir die Sterne" ermöglichte den Besuchern der Innenstadt einen ausgiebigen Bummel durch die geöffneten Geschäfte und Lichtspiele sorgten für eine gemütliche Atmosphäre.

07.11.2016

Nach der ersten erfreulichen Nachricht – nämlich der baldigen Aufhebung der Sperrung der Landesstraße 444 durch Reinsen –kommt jetzt die nächste Hiobsbotschaft für leidgeprüfte Pendler sowie die Anwohner Reinsens. Die Einmündung in die L 447 wird für die letzten Arbeiten am Knotenpunkt gesperrt.

07.11.2016
Anzeige