Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Wissenswert und schießenswert

Sommerfest der Kreisjägerschaft Wissenswert und schießenswert

Scharfe Schüsse, Kletterspaß und jede Menge Wissenswertes rund um Wild und Wald hat das Sommerfest der Kreisjägerschaft rund 900 Besuchern am Forsthaus Halt geboten.

Voriger Artikel
Würstchen wenden für den guten Zweck
Nächster Artikel
„Pfarrer mit Leib und Seele“
Quelle: geb

STADTHAGEN. Auf echtes Wild durfte zwar niemand schießen, aber ihre Schützenqualitäten konnten die Gäste trotzdem gleich zweimal unter Beweis stellen: beim Bogenschießstand der Schützengemeinschaft Hagenburg und im „Schießkino“ im Keller des Forsthauses, wo jeder mit Gewehr, Schrotflinte oder Pistole digitale Wildschweine und Enten auf der Leinwand auf‘s Korn nehmen konnte. Zehn Aussteller boten draußen Kunsthandwerk und kleine Leckereien zum Verkauf an.

 Zu den Klängen des Jagdhornbläser-Corps-Schaumburg, das auch den ökumenischen Gottesdienst begleitete, ließen sich die Gäste Wildbratwurst vom Grill schmecken. „Natürlich vom Wild aus heimischen Wäldern“, wie Katharina Sassenberg von der Jägerschaft bestätigt. Die Jüngsten konnte an der Kletterstation von Ulrich Grupe fast die Baumwipfel erklimmen oder bei der Waldrallye der „Jungfüchse“ auf Spurensuche gehen und über Waldschluchten balancieren.

 Auch Kreisförster Lothar Seidel nutzte die Gelegenheit, offene Fragen zum Thema Forstwirtschaft wie Baumschäden durch die Miniermotte und mehr anschaulich zu erklären. geb

 Bilder auf sn-online.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr