Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Wo bleibt er denn?

Stadthagen / Spargelernte Wo bleibt er denn?

Für Wilhelm Rusts Spargelernte kam der Rückzieher des Frühlings in den vergangenen Tagen denkbar ungelegen: Rust, Inhaber der „Spargel- und Kürbischeune“ in Hagenburg, wollte eigentlich in diesen Tagen mit der Ernte beginnen. Jetzt hat er seine Pläne auf das Wochenende vom 21. und 22. April verschoben.

Voriger Artikel
Glutvolles Vergnügen im Freien
Nächster Artikel
Regeln machen Osterfeuer zu einem sicheren Spaß

Prüfender Blick, ob die Spargelernte beginnen kann.

Quelle: rg

Landkreis (jcp). Dass der derzeit bereits auf dem Markt erhältliche Spargel so teuer ist, liegt Rust zufolge an höheren Material- und Personalkosten der Erzeuger. Über dem mit zwei Jahren Vorlauf gepflanzten Spargel wird ein Erddamm aufgehäuft, der wiederum mit Folie abgedeckt wird. Der Spargel wird geerntet, wenn er oben durch den Damm stößt.

Mehr Folie bedeutet mehr Wärme, der Spargel wächst schneller. Mehr Folie kostet aber auch mehr Geld, und es macht mehr Arbeit, sie wieder von den Dämmen zu entfernen. Rust hat bei der Kalkulation der Folienmenge mit dem Frühling gerechnet – der ihn temperaturmäßig im Stich gelassen hat. Außerdem habe er Mitte März damit begonnen, den Spargel unter Erde und Folie zu „begraben“. Wer jetzt bereits erntet, könnte auch den Zeitpunkt früher angesetzt haben, zu dem er seinen Spargel abgedeckt hat.

Wenn es dann aber Ende April so weit ist – „es kann auch Anfang Mai werden“ – werden voraussichtlich wie jedes Jahr 18 Mitarbeiter auf etwa zehn Hektar rund fünf Tonnen Spargel ernten. Einen Großteil davon veräußern die Rusts an private Käufer in der „Spargelscheune“, ein Teil geht auch an Gastronomie-Betriebe im Landkreis.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr