Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Wo ist der „tote Winkel“?
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Wo ist der „tote Winkel“?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:58 22.10.2017
An einer Station bringt Felix Schmidt den Kindern bei, wie ein Zebrastreifen funktioniert. Quelle: rg
STADTHAGEN

Bei der gemeinsamen Aktion von Stadthäger Motor Club, Feuerwehr, DRK, ADAC und Gemeinde Unfallversicherung (GUV) hatten die Kinder sichtlich Spaß. Besonders beim Feuerwehrauto herrschte großer Andrang. Ein Schüler nach dem anderen durfte ins Führerhaus klettern, die anderen stellten sich in den „toten Winkel“. Der Jubel bei denen, die „fahren“ durften, war jedes Mal groß – und nebenbei lernten die Schüler, wie gefährlich „unsichtbar“ man als Fußgänger für den Fahrer eines großen Fahrzeugs sein kann.

Außer dem auf diesem besonderen Lehrplan: Verkehrszeichen, Zebrastreifen und die Vorteile sowie Warnweste. Und ebenso wichtig: Vor Sanitätern und Feuerwehrleuten muss sich niemand fürchten. crs