Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt „Wohnen am Nordwall“ kommt kaum voran
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt „Wohnen am Nordwall“ kommt kaum voran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 11.11.2017
Quelle: Archiv
STADTHAGEN

An dem neuen Konzept wird „noch weitergearbeitet“, teilt Verwaltungssprecherin Bettina Burge auf Anfrage mit. Das Ende ist offen, denn: „Ein fester Fertigstellungszeitpunkt ist nicht festgelegt“, so Burger.

 Die Geschichte um das Wohnprojekt zieht sich bereits jetzt seit zweieinhalb Jahren hin. Der Stuttgarter Steimle hatte im April 2015 einen von der Stadt ausgeschriebenen Architektenwettbewerb gewonnen.

 Anschließend hatte die Kreiswohnungsbaugesellschaft als Bauherr den Entwurf als zu teuer kritisiert. Auch von der Gesellschaft hieß es zuletzt, der neue Entwurf sei in Arbeit und ein Zeitpunkt der Fertigstellung nicht festgelegt. Das Konzept könnte entweder tatsächlich vollkommen neu sein, Steimles Entwurf neu durchrechnen und zu einem günstigeren Ergebnis kommen oder die Ideen des Stuttgarters nur teilweise übernehmen. jcp

Mehr zum Thema

Es wird eng für Thomas Steimle: Das Aus für den Architekten, der vor zwei Jahren den Wettbewerb um das Wohnen am Nordwall gewonnen hat, wird immer wahrscheinlicher. Die Stadt sucht jetzt nach Möglichkeiten, sich von dem Stuttgarter zu trennen.

12.04.2017

Um das Projekt Wohnen am Nordwall doch noch zu retten, verfolgt die Stadt in Zusammenarbeit mit der Kreiswohnungsbaugesellschaft nun zwei Strategien: Zum einen soll die Wohnungszahl erhöht werden, um den Quadratmeterpreis zu senken. Zum anderen soll geprüft werden, ob für das Projekt Fördergelder fließen könnten.

31.05.2016

Die Stadthäger Politik hat größtenteils mit Erleichterung zur Kenntnis genommen, dass die Kreiswohnungsbaugesellschaft auf eigene Faust einen neuen Architekten für das Projekt „Wohnen am Nordwall“ gesucht hat (wir berichteten).

26.02.2017