Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Wunderschön – aber teuer
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Wunderschön – aber teuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 14.07.2016
Die Gäste fühlen sich wohl im Oheimb’schen Freihof. Quelle: sk
Anzeige
STADTHAGEN

Die Besucher haben sich wiederum sichtlich wohlgefühlt im Oheimb’schen Freihof. Viele blieben in geselligen Gruppen stundenlang, beschattet von Bäumen am Tag und später bei zauberhafter Beleuchtung in lauer Abendluft. Auch die Gastronomen äußerten sich laut Raabe zufrieden. Das tolle Event im Grünen hat allerdings seinen Preis. Für ein paar Tage ein formidables Freiluftrestaurant einzurichten – inklusive Küchentechnik, Lichtinstallation und musikalischen Rahmenprogramm –, lasse sich nicht allein über Standgebühren finanzieren, die die beteiligten Gastronomen bezahlen.

Diese bekämen mit schicken Pagodenzelten und aller notwendigen Technik „das rundum Sorglospaket“, so Raabe. Die wichtigste Zutat zum Fest, den Oheimb’schen Freihof, stellt Eigentümer Peter Hauss dem veranstaltenden Stadtmarketingverein gratis zur Verfügung. Trotzdem bleiben Kosten für das Anmieten der Zelte, Tische und Stühle, das Verlegen von Wasser- und Stromleitungen und nicht zuletzt für die Musiker und Walk-Act-Künstler. Um die Kosten zu decken, springt die Sparkasse Schaumburg als größter Sponsor des Festes ein. Über die Summe wahrt Raabe Stillschweigen, stellt aber fest, dass das Fest ohne den Zuschuss nicht laufen könnte. sk

Anzeige