Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Zeit für die Schnäppchenjagd

Landkreis / SSV Zeit für die Schnäppchenjagd

Eigentlich gibt es den Sommerschlussverkauf (SSV) offiziell in Deutschland nicht mehr, dennoch spielt er für Händler und Verbraucher nach wie vor eine wichtige Rolle. Auch in Stadthagen und Umgebung senken wieder zahlreiche Händler ihre Preise und locken die Kunden mit Angeboten.

Voriger Artikel
Edathy nimmt Anregungen und ein Möbelstück mit
Nächster Artikel
Kindergartenband heizt mit ACDC ein

Die Schnäppchenjagd beginnt auch in Schaumburg.

Quelle: dpa

Landkreis. „Wir haben natürlich schon bis zu 50 Prozent reduziert“, sagte Hagemeyer-Filialleiter Ludger Schmänk. T-Shirts, Bermudas, Kleider und Bademoden gehen in dem Modekaufhaus in diesen Tagen besonders gut weg. Der Besucherandrang bewege sich auf Vorjahresniveau, so Schmänk. „Wir haben jetzt diese Woche nochmal massiv reduziert.“ Das Lager sei noch gut gefüllt, auch weil die erste Herbstware schon angekommen ist. Im Trend diesen Sommer: kräftige, frische Farben.

Ähnlich sieht es bei Ernsting’s Family an der Obernstraße aus. „Mit dem wirklich guten Wetter ist bei uns die Frequenz gestiegen“, sagte Vertriebsleiter Peter Krosta. Auf bestimmte Artikel aus dem Sortiment – vor allem Kinder-, aber auch Damenoberbekleidung – räumt der Filialist bis zu 50 Prozent Nachlass ein.

Auch bei Möbel Heinrich, die ihren Verwaltungssitz in Stadthagen haben, kennt die Preisspirale derzeit nur eine Richtung: nach unten. Mit dem Gartenmöbel-Schlussverkauf (bis 31. Juli) und dem Sommer-Aktionsverkauf, der noch bis zum 17. Juli läuft, will das Unternehmen punkten.

Bei Nerge Moden aus Seggebruch wird ab kommendem Montag der Rotstift angesetzt. „30 Prozent und mehr dürfen unsere Kunden erwarten“, erklärte eine Mitarbeiterin. Auch Ingrid Hof vom Moden-Hof in Bad Nenndorf ist nach den ersten, schwachen Tagen derzeit „sehr zufrieden“. „Da nun auch das Wetter in Ordnung ist, ist es gut.  aw, par

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr