Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadthagen Stadt Zwei Pfauen ausgerissen
Schaumburg Stadthagen Stadthagen Stadt Zwei Pfauen ausgerissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 28.07.2016
Die stolzen Pfauenbrüder Quelle: rg
Stadthagen

Nachdem Hugo und Egon zuletzt auf einem Hausdach in Heuerßen gesichtet worden waren, konnte einer der Brüder eingefangen und zurück aufs Rittergut gebracht werden, wo er temporär in der Garage einquartiert wurde. Allerdings riss er wieder aus, als der noch fehlende Pfau ebenfalls eingefangen wurde. Es sei ein abenteuerlicher Tag gewesen, lacht Tania von Schöning.
Von den Pfauen gehe aber keine Gefahr aus. Sie sähen sich zwar gerne in Spiegeln und verweilten dort aus diesem Grunde meist etwas länger als geplant, aber „sie fressen keine Kinder“, so die von Schönings kopfschüttelnd ob entsprechender Gerüchte.
Seit Beginn des Jahres leben Egon und Hugo in Remeringhausen, wo sie freien Auslauf genießen. Auf Ruf und bei Lockung mit Hühnerfutter nähern sie sich Menschen vorsichtig. Wer einen Pfau erwerben möchte, kann dies übrigens auf einfache Weise bei einem Händler tun. „Ein Pfau ist nichts Spektakuläres“, so Nicolaus von Schöning.
Sehr spektakulär war hingegen die Flucht- und anschließende Rettungsaktion der Pfauenbrüder: Erst um 16 Uhr seien die Hugo und Egon wieder durch den Garten des Rittergutes stolziert.

Von Marie Vogt