Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Zwischen Schule und Beruf

Stadthagen / Pro-Aktiv-Center Zwischen Schule und Beruf

Das Pro-Aktiv-Center (Pace) in Stadthagen hat es sich seit 2004 zur Aufgabe gemacht, junge Menschen zwischen 14 und 26 Jahren bei der Berufsfindung und Bewerbung zu unterstützen.

Voriger Artikel
Jugendliche suchen zunehmend selbst Hilfe
Nächster Artikel
Jugendteam verjüngt den Wettbewerb im Boulodrom

Michaela Röhrich (v. links), Fachkraft an der Schule in Bückeburg und die Pace-Mitarbeiter Jörg Beckmann, Heiner Hoppe und Eleonore Feldmann helfen jungen Menschen bei der Berufsfindung.

Quelle: jw

Stadthagen. Stadthagen (jw). Seit einem Jahr ist Pace nun auch an vier Schaumburger Schulen aktiv. Das Center, das vom Landkreis Schaumburg getragen wird und Fördergeld von der EU erhält, hat in Stadthagen drei feste Mitarbeiter, die sich in den Büroräumen Am Sonnenbrink um einzelne Beratungsfälle kümmern.

Besonders zielt das Beratungsangebot von Pace auf sozial benachteiligte Menschen ab. Um genau diese Zielgruppe besser und früher erreichen zu können, sind seit rund einem Jahr vier weitere Mitarbeiter an den Hauptschulen in Lindhorst, Rinteln, Bückeburg und Stadthagen eingesetzt. Die Fachkräfte sollen dort Präventionsarbeit leisten, berichtet Klaus Heimann, Sozialdezernent beim Landkreis Schaumburg. „Das heißt, dass die Schüler sich schon früh mit ihrer Berufswahl und möglichen Chancen auseinandersetzen sollen, um nicht eine ,Null-Bock-Haltung‘ zu verfallen“, erklärt Michaela Röhrich, die Fachkraft an der Schule in Bückeburg.

Im Rahmen der Arbeit an den Schulen hat es im vergangenen Jahr bereits eine Freizeit für rund 150 Schüler in den Harz gegeben. Dort beschäftigten sich die Jugendlichen in Tests und praktischen Erfahrungen mit ihren eigenen Stärken und Schwächen. In Zukunft möchte Pace an den Schulen in Rinteln und Lindhorst eine offene Sprechstunde für Schüler einrichten. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr