Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Zwischenfall vor Rottlokal

Zwei Leichtverletzte Zwischenfall vor Rottlokal

Bei der Herrichtung des Rottlokals der „Jungen Bürger“ an der Krebshäger Straße in Stadthagen hat es am Dienstag einen Zwischenfall gegeben.

Voriger Artikel
Lauenhäger Straße wird saniert
Nächster Artikel
Schützen stimmen sich ein

Offenbar hat einer der drei mutmaßlichen Täter (rechts) ein Messer in der Hand, wie dieser Schnappschuss eines Passanten zeigt. 

Quelle: pr.

Stadthagen. Bei der Herrichtung des Rottlokals der Jungen Bürger an der Krebshäger Straße in Stadthagen hat es am Dienstag einen Zwischenfall gegeben. Während rund 40 Angehörige des Rotts ihr Lokal auf das Schützenfest vorbereiten wollten, hatte nach Polizeidarstellung ein Poster mit der Aufschrift „Ihr hupt – wir trinken“ drei junge Männer im Alter zwischen 21 und 25 Jahren so sehr verärgert, dass es zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung kam.

Die Jungen Bürger hielten das Transparent für die Autofahrer hoch. Nachdem die drei Männer am Rottlokal vorbeigefahren waren, kehrten sie nach Angaben der Polizei kurz darauf um, hielten an und bedrohten nach ersten Zeugenaussagen mehrere Rottbrüder und einige junge Frauen mit Messern. Durch einen Kopfstoß und einen Faustschlag wurden zwei 25-jährige Frauen leicht verletzt. Nach der Flucht der Täter alarmierten die Jungen Bürger die Polizei.

Bedrohung und gefährliche Körperverletzung

Aufgrund des abgelesenen Kennzeichen des Wagens und einer passenden Beschreibung konnten die Beamten insgesamt drei Tatverdächtige ermitteln. Gegen die Stadthäger wurde ein Verfahren wegen des Verdachtes auf Bedrohung und gefährliche Körperverletzung eingeleitet.

Nach Angaben eines der drei tatverdächtigen Männer gegenüber den SN hatte ein Junger Bürger die Straße blockiert. Da die Hupe kaputt gewesen sei, habe man die Schützen aufgefordert, die Straße freizugeben. Daraufhin habe der Junge Bürger mit dem Poster die drei massiv beleidigt. Ein Handgemenge habe sich entwickelt, in dem unbeabsichtigt die Frauen verletzt wurden. Kurz nach der Schlägerei habe man sich mit den Jungen Bürgern ausgesprochen und vertragen.  jcp, vr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg