Menü
Anmelden
Schaumburg Stadthagen Themen Betreuungs-Chaos

An den Ganztagsgrundschulen Am Sonnenbrink und Am Stadtturm gilt noch bis zu den Herbstferien die sogenannte Notbetreuung im offenen Ganztag. Danach, so hofft Bürgermeister Bernd Hellmann, wird das Angebot wieder auf den ursprünglichen Umfang ausgeweitet.

02.09.2013

Immer auf dem Laufenden - RSS

Mit den RSS-Feeds kann sich jeder Internetnutzer die Nachrichten zusammenstellen, die ihn interessieren. Einmal eingetragen werden die ausgewählten Themenbereiche ständig aktualisiert. Ein Link mit kurzem Text führt dann auf die Originalseite der Meldung.

Betreuungs-Chaos

Stadthagen / Gesprächstermin angekündigt - „Lösung scheint möglich“

Das Chaos um die Ganztagsbetreuung hat endgültig die Grenze zum Parteiengezänk genommen. Nach den Stellungnahmen von Jan-Philipp Beck und Karsten Becker (beide SPD) meldet sich nun noch einmal CDU-Chef Heiko Tadge zu Wort.

18.08.2013

„Vorschnelle Schuldzuweisungen sind keine Lösung, sondern erschweren eine schnelle Bereinigung der Probleme.“ Damit kommentiert der SPD-Landtagsabgeordnete Karsten Becker die Stellungnahme der Stadthäger CDU zum Chaos in der Ganztagsbetreuung in der Kreisstadt.

17.08.2013

Sidney, Ilkan, Samet, Joel, Jason und Johanna toben durch die Sporthalle der Grundschule Am Sonnenbrink. Es ist Montag, 15.15 Uhr, der erste Tag der Notbetreuung unter der Leitung der Sozialarbeiterin Gundel Breitkopf.

15.08.2013
Anzeige

Hinter den Grundschulleitern Petra Ammon und Frank Plagge liegen stressige Wochen. Während andere im Urlaub waren, tüftelten die beiden nach der Reduzierung der Ganztagsbetreuung an einer Alternative.

12.08.2013

Anzeigen-Service - Anzeige aufgeben

Sie möchten eine Anzeige schalten? Mit dem Anzeigen-Service kein Problem - rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. An dieser Stelle haben wir die wichtigsten Angebote zusammengestellt.

Chaos in der Ganztagsbetreuung. Kurzfristig ist mit Beginn des neuen Schuljahres das Betreuungsangebot an zwei Stadthäger Grundschulen auf den gesetzlichen Mindestrahmen zusammengestrichen worden. Schulleitungen und Stadtverwaltung versuchen jetzt, eine Notbetreuung auf die Beine zu stellen. Betroffen sind Schüler und deren Familien, von denen viele jetzt ihren Alltag vollkommen neu organisieren müssen.

11.08.2013
Anzeige