Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Endlich Oktoberfest – Und ich bin dabei

Wiesn-Premiere Endlich Oktoberfest – Und ich bin dabei

Als Oktoberfestneuling werde auch ich mich dieses Jahr ins Dirndl schmeißen und mir das bunte Partyvolk auf der Stadthäger Wiesn am 9. und 10. Oktober in der Festhalle ansehen. Was mich erwartet: Zwei Tage Brezn, Bier und bajuwarische Lebensfreude.

Voriger Artikel
Neu eingekleidet zur großen Bayern-Sause
Nächster Artikel
Heute beginnt die bayerische Gaudi

Virginé Rolke, 24 Jahre alt, ist seit Anfang September Volontärin in der Redaktion der Schaumburger Nachrichten. Die Lindhorsterin besucht in diesem Jahr zum ersten Mal das Stadthäger Oktoberfest, das am 9. und 10. Oktober in der Festhalle veranstaltet wird.

Quelle: rg

Stadthagen. Die Musik
Schlagerlieder sind im Alltag nicht unbedingt mein Fall, aber beim Oktoberfest müssen sie dabei sein. Klar, ich werde zu Liedern wie „Lebt denn der alte Holzmichl noch“ tanzen, zu „Anton aus Tirol“ mitschunkeln und beim „Prosit der Gemütlichkeit“ den schweren Maßkrug in die Höhe stemmen. Und ich freue mich drauf. Immerhin sind mir die Musiker der Oktoberfestband „Die Filsbacher“ als Stimmungskanonen angepriesen worden, die auch Modernes im Repertoire haben. Die Jungs aus Rheinland-Pfalz brachten schon im vergangenen Jahr die Festhalle zum Toben.
Weiß-blaue Gemütlichkeit
Weiß-blaue Fahnen, weiß-blaue Tischdecken: Die Schaumburger Nachrichten als Veranstalter schmücken die Festhalle mit viel Liebe und aufwendiger Deko jedes Jahr aufs Neue und schaffen so echte Wiesn-Stimmung. Die Farben gehören zur bayerischen Staatsflagge, für ein bisschen Schaumburger Flair fehlt nur noch ein Klecks Rot. Vielleicht stecke ich einfach heimlich einen roten Filzstift in meine Handtasche.
Auf die Tische, fertig, los
Wenn ich an meine Schulzeit denke, hätte mir der Lehrer wohl eher ein Stück Kreide an den Kopf geworfen, als mich dazu aufzufordern, auf meinen Tisch zu steigen. Die Gelegenheit, beim Oktoberfest ungestraft auf Tischen und Bänken zu tanzen, werde ich mir also auf keinen Fall entgehen lassen.
Tracht an!
Für den Alltag mit Sicherheit nicht gedacht, aber beim Oktoberfest ganz bestimmt das Ausgeh-Outfit der Wahl: die Krachlederne für das Mannsbild und das Dirndl für die Maid. Schaumburg trägt Tracht, auch wenn sie diesmal nicht aus rotem Rock und Flügelhaube besteht. Ob rot, grün, blau, schwarz oder pink: Der Farbenpracht beim Dirndl sind keine Grenzen gesetzt. Mein Kleid in leuchtendem Grün habe ich schon für das Oktoberfest im vergangenen Jahr gekauft. Leider hat es 2014 nicht geklappt mit der Party in der Festhalle. Deshalb hat mein Dirndl jetzt endlich seinen großen Auftritt. Beim Fest willkommen sind selbstverständlich auch all jene Besucher, die auf Lederhosen und Miederkleid verzichten.
Der Party-Knigge
Jede Party folgt gewissen Spielregeln, das gilt auch fürs Oktoberfest. Zahlreiche Internetseiten beschäftigen sich mit dem Wiesn-Knigge. Ich bin gespannt, ob sich die männlichen Gäste an folgende Regel halten: „Ein gscheites Mannsbild trinkt sechs Maß Bier.“ Egal ob eine oder mehrere Maß – das Auto sollte nach der Party doch lieber stehen bleiben. Da freuen sich auch die Stadthäger Taxiunternehmen.
Schmausen wie in Bayern
Nur für uns und nur für diese Tage gebraut: Das Festbier der Schaumburger Privat-Brauerei kann ich mir auch mal im Maß schmecken lassen. Das bernsteinfarbene Spezialbier aus Stadthagen ist eigens fürs Oktoberfest gebraut worden und soll sich durch sein vollmundiges Aroma auszeichnen. Dazu gibt es Fleischpflanzerl mit Senf und Bauernbrot oder aber ein halbes Hendl. Lecker für alle, die gerne Fleisch essen. Vegetarier wie ich können sich auf eine Ofenkartoffel freuen. Und natürlich auf die typischen Wiesn-Brezn.
Das Programm
Am Freitag erwartet mich der traditionelle Fass-Anstich, ansonsten haben beide Tage das gleiche Programm auf der Liste: Los geht es jeweils um 19 Uhr. Als Parkplatz steht der Festplatz zur Verfügung. Inzwischen gibt es nur noch für Freitag Karten. Also schnell zum Telefon greifen und in der SN-Geschäftsstelle unter (0 57 21) 80 92 26 Tickets sichern. vr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Oktoberfest 2014 - Film

Oktoberfest auf Facebook