Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Ergonomisch geformte Pflanzhilfe

Hochbeet-Manufaktur Ergonomisch geformte Pflanzhilfe

Gartenarbeit kann Menschen viel Freude bereiten – wären da nicht die Rückenprobleme, die bei längerem Arbeiten im Gemüse-beet unweigerlich auftreten. Detlef Böger hat dafür die ideale Lösung gefunden. Der Maschinenbauer aus Nienstädt hat ein Hochbeet-System erdacht, hergestellt aus einem unverrottbaren Verbundkunststoff und Aluminium.

Voriger Artikel
„Wollen unseren Besuchern etwas bieten“
Nächster Artikel
Stilwelten kontra Langeweile

Detlef Böger zeigt einen seiner Hochbeetkästen.

Quelle: aw

Nienstädt (aw). Durch die Abschrägung im Fußbereich kann man direkt am Beet stehen und somit rückenschonend arbeiten. Bis zu 3,6 Quadratmeter Nutzfläche kann man sich so in den Garten holen.

Ein weiterer Vorteil der Hochbeete: Die Pflanzen gelangen leichter an Nährstoffe, und durch die Aufschichtung entsteht Verrottungswärme welche die Erde früher im Jahr nutzbar macht. Das Ergebnis: bis zu 25 Prozent mehr Ertrag bei Nutzpflanzen.Darüber hinaus ist das Hochbeet besonders im Spätherbst eine gute Möglichkeit, um Baumschnitt, naturbelassenes Altholz, Herbstlaub, Häckselgut, Gras- oder Heckenschnitt und Falllaub sinvoll einzusetzen.

Zur Regionalschau bringt die Hochbeet-Manufaktur.de auch eine echte Weltneuheit mit nach Stadthagen: ein unterfahrbares Hochbeet, ergonomisch geformt und speziell für Rollstuhlfahrer konzipiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr