Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Hundert bewegte Jahre

Frauenbüro Hundert bewegte Jahre

Vor 100 Jahren, am 19. März 1911 feierten Frauen in Dänemark, Deutschland, Österreich-Ungarn und der Schweiz erstmals den internationalen Frauentag. Das Datum war bewusst gewählt, denn genau einen Tag zuvor wurde der während der Märzrevolution 1848 Gefallenen gedacht, und die Pariser Kommune hatte 1871 ebenfalls im März begonnen.

Voriger Artikel
Der „Schaumburger“ kehrt zurück
Nächster Artikel
Neues aus Holz und Glas

Landkreis (aw). An diesen Tag will auch das Frauenbüro des Landkreises Schaumburg auf der Regionalschau erinnern, wie Undine Rosenwald-Metz, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Schaumburg, erklärt.

In der Reihe „Frauenorte“ des Niedersächsischen Landesfrauenrates soll Agnes von Dincklage vorgestellt werden, die von 1918 bis 1949 die Landfrauenschule in Obernkirchen leitete.

Doch das Frauenbüro blickt nicht nur zurück: Auf der Regionalschau soll es beispielsweise auch um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gehen. Themen wie die Elternzeit und Kinderbetreuung stehen auf dem Programm. Auf der Bühne sollen Rosenwald-Metz zufolge Akteure die Gelegenheit bekommen, sich vorzustellen.

Außerdem will die neue Koordinierungsstelle „Frau und Wirtschaft im Weserbergland“, die in diesem Monat ihre Arbeit aufgenommen hat, mit zwei Beraterinnen vor Ort vertreten sein. Die Beratungsstelle berät Frauen bei der Rückkehr in den Beruf und in Sachen Existenzgründung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr