Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Specksteinöfen nach Wunsch

Christiane Tischer Specksteinöfen nach Wunsch

Wohlige Wärme durchströmt den Raum, und hinter der Glasscheibe tanzen die Flammen. „Es gibt doch kaum etwas Gemütlicheres als so einen Ofen“, befindet Christiane Tischer, die in ihrer großen Ausstellung in Cammer Specksteinöfen des finnischen Herstellers Tulikivi vertreibt. Ganz nach Kundenwünschen kombiniert sie einzelne Gestaltungs- und Funktionselemente, so dass jeder Ofen zu einem Unikat wird.

Bückeburg-Cammer (lmh). Und das kann dann mehr als gut aussehen und für Atmosphäre sorgen. Es unterstützt die Heizungsanlage und spart so Kosten - was sich durch einen Warmwasserwärmetauscher noch optimieren lässt. „Außerdem verbrennen unsere Öfen besonders sauber und gründlich“, so Tischer, was für sehr geringe Emissionen sorge. Weiterhin hebt sie die Bedienerfreundlichkeit der Speicheröfen hervor. „Nach einer kurzen Einheizungsphase von zwei bis drei Stunden sind die Steine komplett aufgeheizt und geben bis zu 24 Stunden lang eine angenehme Strahlungswärme ab.“ Noch einfacher und umweltfreundlicher geht es mit der Linie „Tulikivi Green“, in der Holzpellets zum Einsatz kommen. Auch der Einbau einer digitalen Steuerung ist möglich, „dann denkt der Ofen mit.“

Auf der Regionalschau sind Tischer und ihr Team auf dem Außengelände mit ihrem skandinavisch anmutenden Ausstellungsanhänger vertreten, in dem auch ein gemütliches Ofenfeuer prasseln wird.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr