Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Vereinfachung „nicht im Sinne des Erfinders“

Finanzamt Stadthagen Vereinfachung „nicht im Sinne des Erfinders“

Jede dritte Einkommenssteuererklärung beim Finanzamt Stadthagen wird bereits elektronisch über das kostenlose „Elster-Formular“ eingereicht. Das teilte Bernd Winkelmann, Ansprechpartner des Finanzamtes mit.

Stadthagen (kil). Bei der Schaumburger Regionalschau möchte das Finanzamt erneut für „Elster“ werben. „Wir wollen den Bürgern das Programm vorstellen und Unterschiede zu anderen, kommerziellen Programmen, erklären“, sagte Winkelmann. Die elektronische Abwicklung der Einkommenssteuer gibt es seit 2002.

Ziel des Finanzamtes ist es Winkelmann zufolge, die „Elster-Quote“ weiter zu steigern. Grund dafür: Die Finanzverwaltung sei vom Personalabbau in Niedersachsen betroffen. Um die Steuererklärungen der Bürger auch in Zukunft schnell bearbeiten zu können, sei die Finanzverwaltung darauf angewiesen, dass möglichst viele Steuererklärungen elektronisch übermittelt werden.

Dabei warf Winkelmann ein, dass die elektronische Vereinfachung bisher noch nicht „im Sinne des Erfinders“ eingetroffen sei. Stattdessen hätten sowohl Bürger als auch Finanzverwaltung mit „Anfangsschwierigkeiten“ zu kämpfen. Eine positive Entwicklung des „Elster-Formulars“ könne er aber bereits erkennen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr