Startseite SN
Volltextsuche über das Angebot:

Gastkommentar
Gastbeitrag von Prof. Dr. Joachim Krause
Der neue Totalitarimus / Symbolbild

Die deutsche Terrorismus-Debatte ist kurzsichtig. Sie hängt sich an Nebenfragen wie der Vorratsdatenspeicherung und dem Einsatz der Bundeswehr im Inneren auf, anstatt eine umfassende Strategie gegen den Weltherrschaftsanspruch des politischen Islams zu entwickeln.

mehr
Gastbeitrag von Landwirt Willi Kremer-Schillings
Landwirte und Verbraucher: Eine schwierige Beziehung

Die Bauern sind schuld an Massentierhaltung, Lebensmittelskandalen und irrwitzigen Subventionen. Oder? Man kann es auch anders sehen: Tier- und umweltgerechte Landwirtschaft hängt von Verbrauchern ab, die gute Lebensmittel nicht nur fordern, sondern auch dafür zahlen. Plädoyer für mehr Ehrlichkeit.

mehr
Gastbeitrag von Bente Scheller
Syrische Flüchtlinge im Libanon

Ein kleines Land im Nahen Osten hat mehr Flüchtlinge aufgenommen als ganz Europa zusammen: 1,5 Millionen Syrer finden im Libanon Schutz vor dem Krieg – obwohl die Zedernrepublik selbst von Krisen geplagt ist. Das geteilte Leben ist für alle schwierig. Kann Europa trotzdem davon lernen?

mehr
Gastbeitrag von Wirtschaftsinformatiker Oliver Bendel
Jede Technik zieht Folgen nach sich: Mehr Autonomie für Maschinen heißt gleichzeitig weniger Autonomie für Menschen.

Intelligente Maschinen sollen uns unterstützen. Sie gewinnen die Autonomie, die wir verlieren. Ein Beispiel sind Roboterautos, die bei einem Crash bestimmen, wer getötet und wer verschont wird. Oder Fahrzeuge mit Autopilot, die ein Hindernis erkennen – oder übersehen. Wollen wir so eine Zukunft?

mehr
Gastbeitrag von Ronald Pofalla
Annäherung zwischen Deutschland und Russland beim Petersburger Dialog / Symbolbild

Die einen warnen vor "Säbelrasseln" der Nato, die anderen finden, Putin sei an allem schuld. Kann der Stillstand im Verhältnis zu Russland überwunden werden? Der deutsch-russische Petersburger Dialog will am 14. Juli neue Perspektiven ausloten. Der Chef des Forums, Ronald Pofalla, ist optimistisch.

mehr
Gastbeitrag von Katrin Pribyl
Ein gelähmtes Land: Das Vereinigte Königreich nach dem Brexit

Was ist nur mit meinen coolen, selbstironischen, toleranten Briten passiert? Warum sind wir plötzlich Fremde? Eindrücke aus einer Woche, die Europa verändert hat von London-Korrespondentin Katrin Pribyl.

mehr
Gastbeitrag von Stephanie Bschorr
Frauen in Führungspositionen / Symbolbild

Vor zehn Jahren sah es so aus, als zögen endlich mehr Frauen in die Vorstände ein. Inzwischen jedoch mussten viele weibliche Führungskräfte ihre Posten räumen – und der Eindruck entstand, dass Männer die besseren Bosse sind. Doch wenn Frauen scheitern, hat das selten mit fehlender Kompetenz zu tun.

mehr
Gastbeitrag von Renate Künast
Schloss Bellevue

Alles hat seine Zeit – auch die Suche nach einem Nachfolger oder einer Nachfolgerin von Bundespräsident Joachim Gauck. Denn die Herausforderungen an das Staatsoberhaupt sind immens: Es muss in einer zerrissenen Zeit Gemeinsinn wecken. Ein qualifizierter Bewerber findet sich nicht im Schnellgang.

mehr