Startseite SN
Volltextsuche über das Angebot:

Top-Thema
Kohle-Renaissance in den USA
In naher Zukunft sollen in den Appalachen wieder zahlreiche Kumpel arbeiten, ähnlich wie ihre Kollegen in Pennsylvania.

Bei der Weltklimakonferenz in Bonn ging es in den vergangenen zwei Wochen auch um das Thema Kohle als Klimakiller. Unterdessen erlebt der Bergbau in den USA eine Renaissance. 14 Förderstätten stehen in den Appalachen vor der Wiedereröffnung.

mehr
Der Fluch der Fürsorglichkeit
Vermeidung um jeden Preis: Viele Eltern versuchen krampfhaft, ihren Nachwuchs vor allen körperlichen und seelischen Schrammen zu beschützen – und nehmen den Kindern damit die Freiheit, sich zu entwickeln.

Väter und Mütter versuchen alles, damit ihr Nachwuchs eine perfekte Kindheit erlebt. Entsteht so eine Generation von überbehüteten Mittelstandssprösslingen? Und warum sind Helikoptereltern so? Geht es wirklich um die Zukunft ihrer Kinder – oder nicht eher doch um ihre eigenen Zukunftsängste?

mehr
Kampf gegen die Online-Kriminalität
Nicht jeder Hacker ist schlecht: Ein Blick hinter die Kulissen der Cybercrime-Bekämpfung.

Menschen, die in fremde Rechner und Netze einbrechen, haben ein schlechtes Image. Es gibt aber auch Computerhacker, die auf der richtigen Seite stehen: Sie helfen gemeinsam mit Wissenschaftlern bei der Strafverfolgung. Ein Blick hinter die Kulissen eines oftmals unerträglichen Jobs.

mehr
Wie viel Vorsicht ist zuviel?
Helikoptereltern, Handdesinfektionsmittel, Sturzhelme und Warnhinweise: Vor lauter Risikominimierung geht uns der Sinn für Verhältnismäßigkeit verloren.

Das Leben in Deutschland ist sicher wie selten zuvor. Dennoch steigt das Bedürfnis, sich gegen Risiken aller Art zu wappnen. Warum nur?

mehr
Mythos Herbst
Im Herbst begibt sich die Natur langsam zur Ruhe – auch wenn inzwischen nicht immer nur die Blätter, sondern oft gleich ganze Bäume fallen. Doch das Negativimage der Herbstmonate ist unverdient.

Der Herbst hat kein gutes Image. Er gilt als nasskalt, düster und trüb, als nichts Halbes und nichts Ganzes. Allenfalls als Übergangszeit. Dabei brauchen wir den Herbst – als Zeit, in der wir zur Ruhe kommen, loslassen und Kraft sammeln. Ein buntes Blatt zum Mythos Herbst.

mehr
Wo Wähler zu Hause sind
Kann man an der Wohnung eines Menschen erkennen, welche Partei er wählt? Nicht unbedingt – und trotzdem lassen sich über Milieus Menschen zusammenfassen, die ähnlich denken, wohnen, konsumieren – und wählen.

Ganz Deutschland redet über Jamaika: Selten war die Regierungsbildung nach einer Bundestagswahl so kompliziert. Wer sind die Menschen, die für Schwarz, Gelb und Grün gestimmt haben? Und wer hat sein Kreuz bei einer anderen Partei gesetzt? Ein Besuch bei deutschen Wählern.

mehr
Okka Rohd über ihre Liebe zum Kochen
Selbst zubereitetes Essen macht satt, glücklich – und kann nicht zuletzt eine Zeitmaschine in die Kindheit sein.

Essen hält Leib und Seele zusammen, heißt es. Unsere Autorin hat etwas gebraucht, bis sie das verstanden hatte. Mittlerweile aber ist das Kochen ihre große Liebe. Alles begann mit einem Curry.

mehr
Die Zukunft des Kochens
Ob private Edel-Dinnerparties oder digitale Voraussage von Kundenwünschen, ob Avocado, Kichererbsen oder Dosenfisch: Die Food-Trends des Jahres.

Kochen auf dem Fahrrad, Speisen zur Selbstoptimierung, Roboter als Kellner. Wer heute essen geht, kann mehr erleben als nur den klassischen Restaurantbesuch – ein Blick auf moderne Köche und Kellner.

mehr