Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
96 bietet Training an

Jugendfußball 96 bietet Training an

Im Jahr 2016 gastiert die 96-Fußballschule wieder bei vielen Vereinen. Das Trainerteam um Marko Kresic wird im nächsten Jahr fast 50 Vereine in ganz Deutschland besuchen. Jetzt hat der Bundesligist sein Individualprogramm ausgeweitet.

Voriger Artikel
MTV Obernkirchen hat Visionen
Nächster Artikel
Bei GW platzt der Knoten

Jugendfußball. „An acht verschiedenen Standorten bieten wir das Individualtraining an“, klärt der Leiter der 96-Fußballschule, Marko Kresic, auf. In Schaumburg gibt es in Rinteln und in Bad Nenndorf die Möglichkeit dazu. Beim Individualtraining handelt es sich um eine wöchentliche Übungseinheit, die in Kleingruppen von sechs bis acht Spielern über einen Zeitraum von drei Monaten geht. „Wir sind überzeugt davon, dass das Individualtraining fest in jedem Trainingsalltag integriert sein sollte und eine ideale Ergänzung zum Vereins- und Mannschaftstraining ist. Eine Altersbegrenzung nach oben gibt es nicht“, freut sich Kresic auf viele Anmeldungen. Vom 3. Februar bis 27. April findet in Rinteln immer mittwochs das Training für Feldspieler und Torhüter statt. In Bad Nenndorf wird freitags trainiert. Infos und Anmeldungen unter www.hannover96.de/kids. seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr