Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Abstieg ist besiegelt

Handball Abstieg ist besiegelt

Die HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf ist aus der Verbandsliga abgestiegen. Das steht nach der 19:22 (12:13)-Pleite bei den Sportfreunden Söhre fest.

Voriger Artikel
81 Kilometer durch den Ith
Nächster Artikel
HSG-Reserve geht die Puste aus
Quelle: Symbolfoto

Handball. Trainer Carem Griese fuhr nur mit einem Mini-Kader zum entscheidenden Spiel. Die Bauer-Brüder, Sören Meyer, Florian Söhlke und Björn Hermann standen nicht zur Verfügung. „In den letzten zehn Minuten sind uns die Körner ausgegangen. Aber das ist bei nur neun Feldspielern kein Wunder“, ärgerte sich der HSG-Coach über eine vermeidbare Niederlage.

Die HSG startete gut und führte mit 4:1. Das Spiel war sehr intensiv und wurde von den Abwehrreihen dominiert. Zur Pause lag die HSG mit 12:13 zurück. In Durchgang zwei stemmten sich die Gäste gegen den drohenden Abstieg, führten mit 17:15. Aber die Partie kostete viel Kraft. Söhre glich zum 19:19 aus und konnte in den Schlussminuten das Match in einen 22:19-Erfolg verwandeln. Damit ist der Abstieg der HSG besiegelt.

HSG: Böhlke 4, Fabian Weidemann 2, Hrabak 3, Kalt 2, Schöttelndreier 5, Wedemeyer 1, Pook 2.  seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs. Über das Aktuelleste in den Ligen berichtet für euch Buzzer-Reporterin Jacky Wynes im Video-Interview. mehr