Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Abstiegskampf ist Kopfsache

Handball / Oberliga Abstiegskampf ist Kopfsache

Ein Heimsieg soll her, unbedingt: Oberligist MTV Großenheidorn empfängt die HG Rosdorf-Grone, will zum vierten Mal in Folge das Feld ungeschlagen verlassen.

Voriger Artikel
Evers fordert vollen Einsatz
Nächster Artikel
Abstiegszone ist nah

Der MTV braucht im Kampf gegen den Abstieg die Tore von Milan Djuric (vorn).

Quelle: hga

Handball (hga). Der Abstiegskampf bestimmt in der Seeprovinz nach wie vor das Denken und Handeln. Darum muss ein Heimsieg her, koste es, was es wolle. Die Gäste belegen den sechsten Rang, versehen mit Optionen nach oben oder unten in der Tabelle – je nach Leistung.

 Immerhin, Rosdorf kommt mit Empfehlung von drei Siegen in Folge. Alle in eigener Halle erzielt, auswärts lief es zuvor nicht so gut. Beim MTV Soltau unterlag Rosdorf 26:36. Dennoch werden die drei Heimsiege für einigen Rückenwind sorgen, die Gäste werden sich für den Auftritt in der Seeprovinz einiges vornehmen.

 Nach dem mehr als schwachen Start in die Saison haben die von Michael Evers trainierten Seeprovinzler inzwischen gezeigt, dass sie besser als der momentane zwölfte Tabellenplatz sind. Ärgerlich war das 30:30-Remis am vergangenen Wochenende beim SV Alfeld. Zehn Minuten vor Spielende lagen die Evers-Schützlinge noch 28:21 in Führung, ließen sich den sicher geglaubten Auswärtssieg zu leicht aus den Händen nehmen. Gegen Rosdorf soll nun ein konstanterer Auftritt folgen. Gerade in eigener Halle gelang den Seeprovinzlern der Nachweis, dass Einstellung und Wille alles möglich machen. Das bekam der TV Jahn Duderstadt zu spüren, so soll es gegen Rosdorf gehen.

 Die verbesserten Leistungen sollten wieder mehr Fans dazu bewegen, ihre Mannschaft zu unterstützen. Damit die von Beginn an lautstark dabei sind, muss vor allem die Abwehr der Evers-Schützlinge den Funken zünden. Auf keinen Fall darf es so lange wie in Alfeld dauern, bis der richtige Biss auf dem Feld gezeigt wird.

 Gerade im Kampf gegen den Abstieg bleibt es eine Kopfsache. Über Erfolg oder Misserfolg entscheidet nicht das Wissen um die eigenen Fähigkeiten, sondern wie diese auf dem Parkett umgesetzt werden. „Wie Duderstadt“ wäre da das richtige Motto.

 Anwurf: Samstag, 19 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr