Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Angeschlagen auf Punktejagd

Handball-Landesliga Angeschlagen auf Punktejagd

Ein schwieriges Pflaster wartet auf den Landesligisten MTV Obernkirchen im Auswärtsspiel beim Tabellenvierten TV 1887 Stadtoldendorf. Morgen um 17 Uhr setzt Obernkirchen den Kampf um den Klassenerhalt fort.

Voriger Artikel
„Nordic Walking ist noch nichts für mich“
Nächster Artikel
Dritter Sieg in Folge

Handball. Auf Platz zehn führen die von Aleksandras Getautas trainierten Obernkirchener eine Gruppe von vier Mannschaften an, die alle 8:14 Punkte aufweisen. Dahinter kommt nur noch der Tabellenletzte SG Börde Handball II mit 1:19-Punkten. In diesem Tabellenbereich geht es nur um den Klassenerhalt, da zählt jeder Punkt, da müssen eben auch mal Überraschungen her.

 Allerdings bleibt Obernkirchen zunächst einmal nur die Außenseiterrolle. Am vergangenen Wochenende unterlag der MTV 25:29 bei der HSG Langenhagen und musste den Gegner in der Tabelle vorbei lassen.

 „Es wird eine harte Nuss“, erklärt MTV-Cotrainer Giovanni Di Noto. Stadtoldendorf habe eine auf allen Positionen gut besetzte Mannschaft, die diszipliniert und taktisch versiert spiele. „Sie stehen nicht umsonst im oberen Tabellendrittel“, sagt Di Noto. Der MTV tritt die Auswärtsfahrt angeschlagen und mit einer Rumpftruppe an. Und wenn die Chancen auf einen Erfolg auch gering sind, ganz ohne Chancen fährt der MTV nicht zum Tabellenvierten. „Mal sehen, was wir noch herumreißen können“, meint der Kotrainer. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr