Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
„Auf Wiedersehen, Landesliga“

Handball „Auf Wiedersehen, Landesliga“

Der Frauen-Landesligist HSG Schaumburg Nord hat im letzten Heimspiel der Saison keine Gnade gezeigt und den MTV Auhagen mit 47:22 (20:10) förmlich und praktisch zerlegt.

Voriger Artikel
Gieselmann legt Grundstein
Nächster Artikel
Schlechtestes Saisonspiel

Die HSG-Frauen verabschieden Trainer Olaf Keck.

Quelle: hga

Handball. Die HSG wollte ihren Coach Olaf Keck nach fünf Jahren standesgemäß verabschieden. Konzentriert und spielfreudig wie lange nicht gesehen machte sich die HSG ans Werk. Leidtragender der Spielfreude war der MTV Auhagen. Über 60 Minuten hinweg zeigte insbesondere die Abwehr mit Aggressivität und Robustheit den Gästen die Grenzen auf. Mehr als die Hälfte der HSG-Tore kam durch Tempogegenstöße zustande.

Eine schwache Auhäger Abwehr hatte ein ums andere Mal das Nachsehen. Insa Pinkenburg und Aileen Pfaffe waren nicht zu halten. Pinkenburg erzielte 16, Pfaffe 14 Feldtore. „Auf Wiedersehen, Landesliga“, kommentierte Auhagens Trainerin Silke Fanslau trocken das Ergebnis. „Heute hat das Team alles gemacht, was es zuletzt nicht gemacht hat“, erklärte Keck zufrieden.

Auhagen muss nun für die Regionsoberliga planen, wobei Fanslaus weiteres Engagement noch nicht feststeht. „Wenn ich eine Mannschaft habe, ja“, meinte die Trainerin. „Eine Mannschaft wird sie kriegen“, sicherte Auhagens Spartenleiter, Holger Kruppa, zu. Beim Vizemeister sind die Planungen da noch nicht weiter, es fehlt nach wie vor ein Nachfolger für Keck. HSG:

Pinkenburg 18/2, Pfaffe 14, Rohrssen 5, Schwinn 3/1, Göing 2, Neumann 1, Brockmann 1, Schindler 1, Kleimeier 1, Schmidt 1. MTV Auhagen:

Binder 7, Warnecke 4/2, Staskute 4, Eichner 3/1, Krisiunaite 3, von Ohlen 1. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs. Über das Aktuelleste in den Ligen berichtet für euch Buzzer-Reporterin Jacky Wynes im Video-Interview. mehr