Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Auhagen trennt sich unentschieden

Nur ein Punkt statt zwei Auhagen trennt sich unentschieden

Frauen-Landesligist MTV Auhagen hat im Auswärtsspiel beim Hannoverschen SC II den ersten Punktgewinn verzeichnet. Mit einem 22:22 (9:3)-Remis im Gepäck traten die Auhägerinnen die Heimreise an.

Voriger Artikel
MTV scheitert an Frank Rosenthal
Nächster Artikel
MTVO vergiebt fünf Siebenmeter

Handball. Die Frage, ob es ein Punktgewinn oder doch ein Verlust war, beantwortete MTV-Trainerin Silke Fanslau eindeutig: „Ich freue mich über den ersten Punkt, aber ich ärgere mich, weil es zwei hätten sein müssen“. Das Spiel begann zäh, erst nach fünf Minuten erzielte Auhagen das erste Tor der Partie zur 1:0-Führung. Ab dem 4:3 setzte sich der MTVab, kam über 7:5 zur 9:6-Pausenführung. Mit dafür verantwortlich waren Torfrau Sarah Wöhler und eine gute Abwehr.

Die Chancenverwertung der Auhägerinnen war nicht berauschend, die des Gegners auch nicht. Auhagen verwarf vier, der HSC fünf Siebenmeter. Aber zunächst blieben die Gäste über 17:13 (42.) und 19:15 vorn. „Durch eigene Fehler haben wir es nicht ausbauen können“, sagte Fanslau. So nutzte der Gastgeber die Fehler zu Kontern, glich beim 21:21 und ärgerlicherweise 22:22 aus, Auhagen verpasste im letzten Angriff den Siegtreffer. MTV:

 Krisiunaite 6, Warnecke 4, Beigang 4, Eichner 4/3, Lampe 3/2, von Ohlen 1. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr