Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Auslosung zur Sparkassen-Masters-Endrunde

Hammergruppe Auslosung zur Sparkassen-Masters-Endrunde

Der Höhepunkt der Hallensaison wirft seine Schatten voraus. Am kommenden Wochenende finden in der Obernkirchener Kreissporthalle die Sparkassen-Masters-Endrunden der A-Junioren und der Herren statt.

Voriger Artikel
Auetaler Reserve mit makelloser Bilanz
Nächster Artikel
Hannover 96 vergisst den Wanderpokal

Unter den Augen von Marco Vankann (Zweiter von rechts), 1. Vorsitzender des NFV-Kreises Schaumburg, nehmen die Sparkassen-Mitarbeiter Marc-Oliver Kreft (von rechts), Jörg Nitsche und Dieter Grupe die Gruppenauslosung der Masters-Endrunde der A-Junioren und Herren vor.

Quelle: seb

Hallenfußball (seb). Am gestrigen Montag wurden in der Sparkasse in Rinteln die Gruppen ausgelost. Bei den Herren gibt es eine richtige Hammergruppe. In der Gruppe A wird es ein Hauen und Stechen um das Weiterkommen geben. Mit dem VfL Bückeburg, FC Stadthagen, SC Rinteln und SV Nienstädt 09 werden zwei Favoriten bereits in der Vorrunde die Segel streichen müssen. Denn nur die jeweiligen Gruppenersten und -zweiten qualifizieren sich für die Halbfinalspiele. Das Quartett brachte es auf fünf Turniersiege. Im ersten Spiel dieser Gruppe trifft der SV Nienstädt 09 auf den FC Stadthagen.

 In der Gruppe B stehen sich der VfR Evesen, TSV Eintracht Exten, MTV Rehren A.R. und SV Obernkirchen gegenüber. Diese vier Teams kommen ebenfalls auf fünf Turniersiege. Lediglich der Gastgeber vom SVO blieb ohne Pokalgewinn in den Qualifikationsturnieren. Das erste Spiel dieser Gruppe bestreiten der VfR Evesen und der SV Obernkirchen.

 Die Masters-Endrunde der Herren wird am Sonntag ab 12.30 Uhr ausgespielt. Die Halbfinalspiele beginnen ab 15.45 Uhr. Das Endspiel steigt dann um 17 Uhr.

 Bereits am Sonnabend spielen die besten acht A-Junioren-Mannschaften ihren Masterssieger aus. Das Turnier für den Nachwuchs beginnt ab 12.30 Uhr. In zwei Vierergruppen erreichen die jeweiligen Erst- und Zweitplatzierten die Halbfinalspiele ab 15.45 Uhr. Das Finale wird um 17 Uhr angepfiffen.

 In der Gruppe spielen die JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen, JFV 2011 Nenndorf, JSG Deister United und SC Auetal. In der Gruppe B duellieren sich der TSV Algesdorf, SG Hagenburg/Bokeloh, JSG Hevesen/Hespe und JSG Süd-Weser. Im ersten Spiel des A-Junioren-Masters trifft der JFV 2011 Nenndorf ab 12.30 Uhr auf den SC Auetal.

 Als klarer Turnierfavorit gilt der Landesligist JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen. Aber die Bezirksligisten JSG Hevesen/Hespe, SG Hagenburg/Bokeloh, JSG Deister United sowie die Kreisliga-Spitzenteams vom JFV 2011 Nenndorf und SC Auetal wollen ihren Hut in den Ring werfen und den Turnierfavoriten ärgern. Die anderen Teilnehmer sind dagegen krasse Außenseiter.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr