Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Ausrufezeichen verpasst

Handball / Verbandsliga Ausrufezeichen verpasst

Der Verbandsligist HSG Schaumburg Nord II hat sich dem Tabellenführer HSG Plesse-Hardenberg in eigener Halle mit 21:29 (12:11) geschlagen geben müssen.

Voriger Artikel
Wiedersehen mit Sven Lehmann
Nächster Artikel
Aufwärtstrend gestoppt

Maximilian Dargel (Mitte) und die HSG-Reserve verpassen es, die Schwächen des Tabellenführers auszunutzen.

Quelle: hga

VON HEINZ-GERD ARNING

Handball. Durch die Niederlage rutschte die HSG-Reserve auf Rang zwölf ab und verpasste die Chance auf ein Ausrufezeichen. Denn der Favorit bot in den ersten 30 Minuten eine ganz schwache Vorstellung, während die von Sebastian Reichardt trainierte HSG-Reserve eine gute Leistung ablieferte. Nach einer nervösen Anfangsphase legten die Gastgeber ihr Flattern ab, führten durch Andreas Lüer 6:3 (15.). Plesse blieb blass und verschoss etliche Chancen, während die HSG ihren Vorsprung durch Matthias Tatge auf 10:6 (25.) ausbaute. Ein paar leichte Fehler der HSG brachten den Tabellenführer zurück, sodass der Halbzeitvorsprung mit 12:11 knapp ausfiel.

 „Die erste Halbzeit war völlig in Ordnung. In der zweiten haben wir es nicht geschafft, genügend Intensität in unsere Aktionen zu bringen“, erklärte Reichardt. Plesse habe sich einfach besser auf seine Mannschaft eingestellt. „Wir haben es nicht hinbekommen, aus 30 Minuten zu lernen und ihre Schwachpunkte auszunutzen“, sagte Reichardt. Beim 13:13 war Plesse endgültig dran, die HSG hielt noch bis zum 14:15 (39.) mit.

 Dann häuften sich die Fehler, schlechte Würfe und Pässe kamen dazu, die HSG fiel vom 16:17 (42.) auf 16:20 (47.) zurück. Das war vorentscheidend, Plesse kam immer mehr zu einfachen Toren und erlaubte sich keinen Einbruch mehr.

>> HSG: Lüer 5, Tatge 4, Schulz 3, C. Kleine 3, Dohmeier 2, Redeker 2/1, Müller 1, B. Kleine 1.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr