Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Benedikt Eckel wechselt zum SC Auetal

Fußball Benedikt Eckel wechselt zum SC Auetal

Auf ein Neues: Am Wochenende ist in der Bezirksliga der 17. Spieltag angesetzt. Der VfR Evesen und der FC Stadthagen haben Heimspiele vor der Brust. Allerdings stehen die Partien aufgrund des anhaltenden schlechten Wetters auf wackeligen Beinen. Und auch in der Kreisliga soll der Ball rollen.

Voriger Artikel
Bei GW platzt der Knoten
Nächster Artikel
GIW muss Spiel breitmachen

Fußball. VfL Bückeburg II – HSC BW Tündern (Sa., 14 Uhr): Die VfL-Reserve ist heiß, brennt darauf die 0:5-Schmach aus dem Hinspiel wettzumachen. Der Tabellenelfte konnte auf dem Kunstrasenplatz trainieren. „Wenn es irgendwie geht, wollen wir das Spiel durchziehen“, versichert Trainer Martin Prange.

TSV Hagenburg – SV Obernkirchen (So., 14 Uhr): „Wir würden gerne spielen, aber ich bin pessimistisch gestimmt“, sagt TSV-Trainer Patrick Glawe. Personell sehe es nicht schlecht aus, die verletzten Spieler kämen nach und nach wieder, so der Coach. „Wir wissen auch, wie wir gegen Obernkirchen zu spielen hätten. Aber wenn es wieder regnen sollte, wird unser Platz nur schwer bespielbar sein“, ahnt Glawe.

VfR Evesen – MTSV Aerzen (So., 14 Uhr): Der Tabellenführer ist gut vorbereitet. „Wir trainieren fleißig und intensiv weiter. Die Spieler sind alle fit“, erklärt Trainer Duran Gök, der aber vor dem Gegner warnt: „Aerzen ist sehr konterstark, da müssen wir höllisch aufpassen.“

SV Lachem-Haverbeck – SC Rinteln (So., 14 Uhr): Der SCR befindet sich weiter auf Torwartsuche. Der Sportliche Leiter Heiko Ruhe klopft gerade Optionen ab. „Wenn gespielt wird, dann sind wir bereit“, ist Trainer Christian Vaas optimistisch. Bis auf die Kuhlmann-Brüder ist der Kader komplett.

FC Stadthagen – SV 06 Holzminden (So., 14 Uhr): Beim FC Stadthagen ist zumindest der Wille vorhanden, das Spiel auszutragen. „So früh wie in der vergangenen Woche, werden wir diesmal nicht absagen“, sagt FC-Trainer Steffen Mitschker. Aber die Lage sei schwer einzuschätzen, weil erneut Regen angekündigt sei, so der Trainer: „Wenn es geht, wollen wir das Spiel durchkriegen.“ Bis auf Carl Hesse stehen alle Spieler zur Verfügung.

In der Kreisliga kann der SC Auetal den nächsten Zugang vermelden. Vom SV Engern wechselt Benedikt Eckel zum Tabellensechsten. Ecke war lange verletzt und kommt daher ablösefrei ins Auetal. Trainer Marco Gregor freut sich auf die Offensivkraft. „Er ist ein Kämpfertyp, der uns mit Sicherheit weiter helfen wird. Benedikt kann sich in der Vorbereitung für die Stammelf empfehlen“, verrät Gregor.

Die Ansetzungen: Kreisliga: So., 14 Uhr: SC Auetal – MTV Rehren A.R., TSV Exten – SV Nienstädt 09, TuS SW Enzen – SV Sachsenhagen, FSG Pollhagen-Nordsehl/Lauenhagen – SC Möllenbeck, TuS Germania Apelern – SV Engern, TuS Niedernwöhren – TSV Hagenburg II, TSV Algesdorf – TSV Steinbergen, FC Hevesen – TuS Lüdersfeld. seb, uk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr