Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Bezirksmeisterschaften als Ereignis

Tischtennis / Kreisverband Bezirksmeisterschaften als Ereignis

Am kommenden Wochenende wartet eine große Aufgabe auf die Tischtennis-Sparte des SV Obernkirchen. Am Samstag und Sonntag richtet der SVO für den Tischtennis-Kreisverband Schaumburg die Bezirksmeisterschaft für Schülerinnen/Schüler und weibliche/männliche Jugend des Tischtennisbezirks Hannover aus.

Voriger Artikel
Hagenburg und Lüdersfeld in der Verfolgerrolle
Nächster Artikel
Sonntag fällt aus

Tischtennis. Die Spiele beginnen in der Grundschulhalle am Kammweg jeweils um 10 Uhr, die Siegerehrungen sind gegen 18 Uhr geplant. Am Samstag spielen die Schülerklassen A und C, der Sonntag sieht dann die Jugendklasse und Schülerklasse B an den Tischen. Vom Ausrichter Obernkirchen haben Karl-Heinz Oetterer und Uwe Büsing die Turnierleitung inne. Die Gesamtleitung liegt in Händen von Arno Scholz. Es werden Konkurrenzen in Einzel und Doppel gespielt.

 Zunächst werden Vorrunden in Gruppen zu je vier Spielern im Modus jeder gegen jeden gespielt. In der Endrunde geht es im einfachen K.-o.-System weiter. Drei Gewinnsätze sind zum Spielgewinn nötig. Diese Meisterschaften stellen ein Ereignis von überregionaler Bedeutung dar. „Das wir als Ausrichter diese Veranstaltung nach Jahren wieder einmal durchführen dürfen, freut und ehrt uns“, erklärt Oetterer. Es zeige aber auch auf, welche Bedeutung im Verein der Nachwuchsarbeit gewidmet werde, so Oetterer.

 Das fand auch in der Jahresversammlung seinen Niederschlag. Aktuell ordnet der SVO seinen 81 Mitgliedern in der Tischtennissparte 20 Jugendliche zu. Die Integration von jungen Spielern habe vor einem Jahr begonnen und werde mit der neuen Saison fortgesetzt, so Oetterer. „Es ist ein Dauerbrenner“, meinte der Spartenleiter. Freitags ab 20 Uhr bietet der SVO Jugendlichen und allen Spielern, die sich verbessern wollen, ein Training an.

 „Jugendliche brauchen Anreize, um auch einmal bei den Senioren leistungsbezogen spielen zu können“, sagt Oetterer. Die Jugendarbeit werde weiter Schwerpunkt in der Vereinsarbeit sein. So nimmt der SVO trotz des Wechsels von fünf Spielern in den Herrenbereich weiter mit zwei Jugendmannschaften am Wettkampfbetrieb teil. hga

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr