Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bielefelder Jubel

14. Volksbank-Hallencup Bielefelder Jubel

 Trotz Eisregen und Wintereinbruch hat der SC Rinteln den 14. Volksbank-Hallencup gut zu Ende gebracht. „Danke an die vielen fleißigen Elternhände und Helfer, ohne den Eisregen wären alle Mannschaften angetreten“, sagte Turnierorganisator und SCR-Vereinsmanager Rolf Schmidt.

Voriger Artikel
Fünf Siege für VfL Bückeburg
Nächster Artikel
Zweiter Versuch

2:2-Unentschieden trennen sich die E-I-Junioren des SC Rinteln und die U 11 von Arminia Bielefeld in der Gruppenphase. Der Kooperationspartner der Rintelner holt sich später den Turniersieg durch einen 6:1-Erfolg im Finale gegen TB Hilligsfeld.

Quelle: hga

Jugendfußball (hga). Nur zwei Absagen konstatierte Schmidt am Dienstag. Am zweiten Turniertag sorgte der Wintereinbruch zwar für Falten auf der Stirn, Absagen gab es aber nicht. In drei Turnieren traten 34 F-, E-II- und E-Juniorenteams an und spielten ihre Sieger aus. Bei den F-Junioren erreichten der VfL Bad Nenndorf und FT Dützen verdientermaßen das Finale. „Beide Teams spielten für ihr Alter schon einen sehr schönen Fußball“, sagte Schmidt. Das Finale entschied Bad Nenndorf mit einem 1:0-Erfolg für sich, Platz drei ging an die JSG Rohden-Segelhorst, die das kleine Finale mit 2:0 gegen die JSG Halvestorf/TC Hameln gewann.

 Bei den E-II-Junioren holte sich der TuS Davenstedt den Turniersieg durch einen 2:0-Finalsieg über den VfL Herford, Platz drei erspielte sich der TuS Niedernwöhren mit einem 3:0 über die JFV Union Bad Pyrmont.

 Den Tageshöhepunkt bildete das E-I-Turnier, an dem die U 11 des SCR-Kooperationpartners, DSC Arminia Bielefeld, teilnahm. Im letzten Gruppenspiel der Gruppe A trafen der SCR und die Arminen aufeinander. „Der SCR hat 150 Prozent gegeben“, meinte Schmidt. Bis kurz vor Spielende führte der Gastgeber und musste doch noch den Treffer zum 2:2-Endstand hinnehmen. So blieb für den SCR der zweite Platz, im Halbfinale fehlte dann die Kraft und Rinteln unterlag dem TB Hilligsfeld 0:1. Bielefeld schlug den SC Langenhagen im zweiten Halbfinale 2:1, hatte dann im Finale mit Hilligsfeld kein Erbarmen und holte sich durch ein 6:1 den Turniersieg. Rinteln unterlag Langenhagen im Spiel um Platz drei mit 1:4.

 Am Montag, dem dritten Turniertag, stand das C-Juniorenturnier von auf Bezirksebene spielenden Mannschaften auf dem Plan. Vor gut besetzten Zuschauerrängen gewann der SV Eidinghausen-Werste das Finale gegen den JFV Calenberger Land 1:0. Calenberg musste dabei einen Schock verkraften, nachdem sich ein Spieler einen Schien- und Wadenbeinbruch zuzog und noch am gleichen Abend im Krankenhaus Stadthagen operiert wurde. „Die Operation ist gut verlaufen“, erklärte Schmidt.

 Der in der Nacht zu Dienstag gefallene Eisregen sorgte dafür, dass die Turniere der A- und B-Junioren zur Diskussion standen. Schmidt zeigte Verständnis für die Absagen des OSV Hannover und VfR Ochtersum. Rund 50 Telefonate brauchte es, um sich unter dem Aspekt der Sicherheit und Gesundheit abzustimmen. Die restlichen A-Juniorenteams sowie die B-Junioren wollten spielen, sodass die Turniere durchgeführt wurden.

 Bei den B-Junioren hielt der SC Rinteln II gegen die Landes- und Bezirksligisten gut mit, gewann das Halbfinale gegen den JFV Calenberger Land 3:0 und musste sich im Finale dem SV Alfeld 1:2 geschlagen geben.

 Nur noch sechs A-Juniorenteams spielten im Modus jeder gegen jeden den Sieger aus. Es gewann der SV Eidinghausen-Werste vor dem SV Alfeld, Dritter wurde die Mannschaft des SC Auetal.

 „Ohne die viele Unterstützung durch Eltern, Trainer und aus dem Verein sowie des Sponsors Volksbank in Schaumburg wäre so ein Turnier nicht möglich“, resümierte Schmidt die 14. Auflage. Besonderes Lob holten sich die Macher des immer wieder frisch bestückten Buffets ab.

 Schmidt hat derweil schon die 15. Auflage des Volksbank-Cups im Auge, die voraussichtlich vom 5. Januar bis 8. Januar 2017 stattfinden wird.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie als Gesamtsieger am Ende der Saison 2016/17 einen Reisegutschein im Wert von 750 Euro. mehr

Wir sind auf den Schaumburger Sportplätzen unterwegs und präsentieren euch jede Woche das Spiel des Wochenendes in der Video-Zusammenfassung. mehr