Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
„Blaues Auge“ für Spitzenreiter TSV Hagenburg

Fußball / Kreisliga „Blaues Auge“ für Spitzenreiter TSV Hagenburg

Trotz eines 1:1-Remis bei SW Enzen verteidigte der TSV Hagenburg die Tabellenführung in der Kreisliga.

Kreisliga. SC Deckbergen-Schaumburg – TuS Niedernwöhren II 0:2. Sandro Kampf brachte den TuS zur Pause mit 1:0 in Führung (11.). Der Gastgeber, der die Begegnung bis zur Roten Karte für Patrik Schaper in der 55. Minute ausgeglichen gestalten konnte, musste nur fünf Minuten nach dem Platzverweis durch Bastian Heine das 0:2 hinnehmen.

TSV Algesdorf – FC Hevesen 3:0. Durch Björn Reinecke (43.) führte der TSV zur Pause mit 1:0. Das 2:0 legte David Glawion nach (67.). Sebastian Eiselt erhöhte nach Pass von Sören Balke für überlegene Algesdorfer auf 3:0 (88.).
MTV Rehren A.R. – SV Stadthagen    2:2. In der 31. Minute schloss Pascal Kaiser nach einem Pass von Julian Meyer einen Konterangriff mit dem Treffer zum 1:0 ab. Mit einem Schuss aus spitzem Winkel war Kulilay Ayhan zum 1:1-Ausgleich erfolgreich (36.). Mit einem Freistoß aus 16 Metern in den Winkel brachte Aleksadar Grujic den Gast mit 2:1 in Führung (39.). Noch vor der Pause sah Aleksadar Grujic die Rote Karte. In der 77. Minute verwandelte Julian Meyer ein Zuspiel von Björn Simon zum leistungsgerechten 2:2-Endstand.   

SW Enzen – TSV Hagenburg 1:1. In der fünften Minute wurde ein Kopfball von Mark Henselewski von einem Hagenburger Abwehrspieler von der Linie geschlagen. Nur fünf Minuten später sprang ein Schuss von Jörn Petersohn von der Latte des Hagenburger Tores ins Spielfeld zurück. In der 16. Minute nutzte der Gast seine erste Möglichkeit zur Führung, als Sebastian Walter nach einem Enzer Abwehrfehler den Ball aus 16 Metern zum 1:0 in den Winkel schoss. Auch nach dem Seitenwechsel lieferten sich beide Teams weiterhin eine kampfbetonte aber faire Begegnung. Felix Schmidt traf nach einem Freistoß aus drei Metern den Pfosten des Hagenburger Gehäuses. Der verdiente Ausgleichstreffer fiel in der 74. Minute, als der Hagenburger Daniel Aust den Enzer Malte Gumbrecht im Strafraum umriss, verwandelte Fabian Schwalm den fälligen Strafstoß zum 1:1.

SV Sachsenhagen – SG Rodenberg 2:5. Mit einem Volleyschuss aus 12 Metern unter die Latte brachte Niklas Adem den in der ersten Halbzeit klar spielbestimmenden Gastgeber zur Pause mit 1:0 in Führung (26.). Nach dem Seitenwechsel war der Gastgeber völlig von der Rolle. Torben Sieg war aus dem Gewühl im Strafraum heraus zum 1:1-Ausgleich erfolgreich (58.). Nur drei Minuten später brachte Torben Sieg die SG per Abstauber mit 2:1 in Führung und wiederum nur drei Minuten erzielte Sebastian Blocksdorff das1:3. Der Gast spielte nun deutlich überlegen auf und baute die Führung durch Steven Schubert auf 4:1 aus (74.). Der Gastgeber konnte zwar bereits im Gegenzug durch Niklas Adam auf 4:2 verkürzen, doch Steven Schubert den aufgrund einer starken zweiten Halbzeit verdienten 2:5-Endstand her (61.).

FSG Pollhagen-Nordsehl/Lauenhagen – SV Obernkirchen 2:6. Alexander Wellschmidt brachte den Gastgeber mit 1:0 in Führung (20.). Nach dem 1:1-Ausgleich durch Yannik Brandhorst (30.) war erneut Alexander Wellschmidt zum 2:1 erfolgreich (38.). In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit erzielte Julian Reygers den 2:2-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel wurde die FSG kalt erwischt, als Andrè Sadra bereits nach einer Minute das 2:3 erzielte. Nach dem 2:4 durch André Steinmeier in der 50. Minute spielte der Tabellenzweite seine Routine aus. Dennis Wist baute die Gästeführung auf 5:2 aus (80.) und in der 87. Minute fiel durch Daniela Sabatino der Treffer zum 2:6-Endstand.

SC Auetal – SV Engern 3:1. Zu einem glücklichen Heimsieg kam der SC Auetal über den SV Engern. Kai Moch erzielte unmittelbar vor dem Pausenpfiff per Foulelfmeter die Engeraner Führung. Der Gastgeber kam nach dem Seitenwechsel besser ins Spiel und erzielte durch Sebastian Wagner den 1:1-Ausgleich (47.). Nach einer Flanke von Florian Meyer erzielte Marco Thies aus kurzer Entfernung die Auetaler 2:1-Führung. Ramon Garcia sicherte seiner Elf die drei Punkte (88.).  luc

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Hier geht es zu den Kandidaten und zur Abstimmung... mehr

Die besten Quoten für Hannover 96 findest du bei SmartBets.

Tippen Sie die Bundesliga-Ergebnisse an jedem Spieltag und gewinnen Sie tolle Tagestipppreise. Auf den Gesamtsieger der Saison 2017/18 wartet ein attraktiver Hauptgewinn. mehr